Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

„Mehr Sicherheit für Sie im Alter“ - Senioren sind auf ZACK

Flieden, den 07.05.2018

Immer mehr Menschen in Deutschland sind älter als 65 Jahre. Viele von ihnen sind gesund, aktiv und fit bis ins hohe Alter.

 

In der ländlich geprägten Region Osthessen sind die Seniorinnen und Senioren in besonderem Maße auf individuelle Mobilität mit ihren Pkw oder auf Zweirädern angewiesen. Dabei nehmen die Herausforderungen des Straßenverkehrs zu: Wachsendes Verkehrsaufkommen, neue Mobilitätsformen wie E-Bikes oder Pedelecs, moderne Pkw mit einer Vielzahl an technischen Assistenzsystemen sind nur einige Beispiele dafür. Zusätzlich können Einschränkungen in der individuellen Leistungs- und Wahrnehmungsfähigkeit die Konzentration auf das Verkehrsgeschehen beeinträchtigen.

 

Für Kriminelle stellt die „Generation 65+“ aus unterschiedlichsten Gründen ein lohnendes Ziel dar. Fast immer haben sie es dabei auf die Ersparnisse der Seniorinnen und Senioren abgesehen. Mit perfiden Tricks missbrauchen Straftäter dabei deren Vertrauen, beispielsweise in die Polizei oder in ihre Familien. Oder sie nutzen die schnellen Veränderungen, die der technische Fortschritt vor allem im Bereich Computer und Internet mit sich bringt, gezielt aus. „Falsche Polizeibeamte“, „Enkeltrick“ oder Betrug beim Online-Banking sind nur einige der Maschen, mit denen Betrüger Straftaten zum Nachteil älterer Menschen begehen.

 

Mit informativen Vorträgen und einem „Markt der Sicherheit“ richtet sich das Polizeipräsidium Osthessen in diesem Jahr unter dem Motto „Mehr Sicherheit für Sie im Alter – Senioren sind auf Zack!“ gezielt an Seniorinnen und Senioren, aber auch deren Familien, Vereine und andere Netzwerkpartner, um auf verschiedene Betrugsmaschen und Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.

 

Termine in Ihrer Nähe:

Fulda (Orangerie):             

Donnerstag, 24.05.2018, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Hünfeld (Kolpinghaus):     

Dienstag, 19.06.2018, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr