Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Amphibienschutz 2019 im Landkreis Fulda

Flieden, den 11.02.2019

Amphibien (Kröten, Frösche, Unken und Molche) sind nützliche Lebewesen, die vor allem nachts aktiv werden.

 

Alljährlich zwischen Ende Februar und Ende April wandern sie zu ihren Gewässern und laichen dort. Um sie auf ihrer Wanderung vor dem Straßentod zu retten, führen ehrenamtliche Naturschützer, Naturschutz- behörden, Städte, Gemeinden und Hessen Mobil (Straßen- und Verkehrsmanagement) regelmäßig Schutzmaßnahmen durch.

 

Interessierte Helfer können sich unter der Telefonnummer 0661/6006-7936 bei der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Fulda melden.

 

Insbesondere werden freiwillige Helfer für die Straßensperrung an der K100 zwischen Ziegel und Kerzell gesucht, die die dort vorhandenen beiden Schranken zuverlässig abends um 19 Uhr schließen und morgens pünktlich um 7 Uhr wieder öffnen.

 

Achten Sie bitte auf folgende Maßnahmen und tragen Sie durch umsichtige FAhrweise zum Schutz der Amphibien und Helfer bei!

 

1. Straßensperrungen:

· Zufahrt zur Fohlenweide

· K25 Weihershof - Auffahrt Schloss Bieberstein

· K100 Ziegel - Kerzell

· Hattenhof - Gehringshof


Die Sperrungen erfolgen nur nachts bei feuchter und milder Witterung.

 

2. Amphibienwanderungen

 

·  L3379 Langenbieber - Thiergarten

· K41 Rodholz - Lahmenhof

· K86 Höf und Haid - Laugendorf

· K96 Flieden - Rommerz (Bereich Diebornweiher)

· L3079 Jossa – Gunzenau

· L3169 Rothenkirchen – Großenmoor (östl. Autobahnbrücke)

· K 72 Hattenhof-Neuhof

· K 12 Dammersbacher Wald

· B 278 Höhe Aura

· Neuhof, Straße Am Schacht II

· L3206 Mittelkalbach – Oberkalbach

· L3307 Eichenzell, Gerbachshof

· Eichenzell, An den Burkhardshöfen

· K156 Reckrod – Wölf

· L3206 Südspange Neuhof – Kalbach

· L3079 Hosenfeld - Giesel

· L3079 Giesel – Niederröder Höhe

· K143 Langenschwarz (bei der Sippelmühle)

 

Danke an alle Verkehrsteilnehmer für ihr Verständnis und die umsichtige Fahrweise zum Schutz der Helfer und Amphibien.

  

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Amphibienschutz 2019 im Landkreis Fulda