Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Ein Smiley für die Verkehrssicherheit - Gemeinde erhält neues Dialog-Display

Flieden, den 13.08.2020

Wer zu schnell unterwegs ist, wird mit einem grimmigen Gesicht „bestraft“, wer sich an die Regeln hält, der wird mit einem Lächeln „belohnt“ – so ist das Prinzip der sogenannten Dialog-Displays. Die Gemeinde Flieden hat nun dank einer Losaktion von Verkehrs- ministerium, ADAC Hessen-Thüringen und Landes- verkehrswacht ein Gerät bekommen.

 

Neben Flieden haben auch die Gemeinden Petersberg und Ehrenberg sowie die Stadt Tann ein Dialog-Display im Wert von je 2.800 Euro gewonnen. Im Propsteihauses Petersberg sind die Bildschirme von Gerhard Brink, dem Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht, übergeben worden. „Die Dialog-Displays sind ein Schritt zwischen Verkehrszeichen und Blitzern. 1. Beigeordneter Erhard Auth nahm in Vertretung von Bürgermeister Christian Henkel das Display entgegen.

 

Die Gemeinde freut sich, mit diesem weiteren Gerät u.a. einen Beitrag zur Schulwegsicherung leisten zu können. Das Dialog-Display hat bereits seinen ersten Einsatz am Fußgängerüberweg vor der Fliedetalschule in der Hauptstraße, denn gerade jetzt zum Schulanfang ist es wichtig die Autofahrer zur Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit zu sensibilisieren.

 

 

Bildunterschrift:

v.l. 1. Beigeordneter Erhard Auth, Stefanie Sämann, Ordnungsamt der Gemeinde Flieden

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ein Smiley für die Verkehrssicherheit - Gemeinde erhält neues Dialog-Display