Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Alarm im Rathaus - Feuerwehr Flieden probt den Ernstfall

Flieden, den 11.10.2021

Nach dem Notruf eines Rathaus-Mitarbeiters fuhr als erstes der ELW (Einsatzleitwagen) der Feuerwehr Flieden am Rathaus vor, um die Lage zur erkunden. Der Mitarbeiter, der den Notruf abgesetzt hat, war vor Ort und

informierte den Einsatzleiter, dass es eine starke Rauchentwicklung im 3. Obergeschoss gibt; hier werden mehrere Personen vermutet.

Inzwischen trafen weitere Feuerwehrfahrzeug am Einsatzort ein.

 

Was nach einem Großeinsatz der Feuerwehr aussah, war zum Glück nur eine Einsatzübung der Feuerwehr Flieden.

 

Angenommen wurde ein Feuer im 3. Obergeschoss des Rathauses. Hier halten sich nach Aussage eines Mitarbeiters noch mehrere Personen auf.

 

Als erstes wurden Schläuche bis in das 3. OG gelegt und an der dortigen Eingangstür ein Rauchverschluss angebracht, danach gingen vier Feuerwehrkräfte unter Atemschutz in die verrauchten Räume, um nach den vermissten Personen zu suchen.

 

Nach kurzer Zeit konnten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle bringen und zwei Person retten. Diese wurden durch das Treppenhaus nach draußen gebracht. Weitere Personen haben sich dort nicht aufgehalten.

 

Des Weiteren wurde der Aufzug kontrolliert. Dieser war funktionsuntüchtig.

Die Feuerwehr öffnete die Aufzugstür manuell und konnte eine weitere Person retten.

 

An der Übung nahmen insgesamt 23 Einsatzkräfte mit 5 Fahrzeugen der Feuerwehr Flieden teil.

 

www.feuerwehr-flieden.net 

 

ffw-1

 

ffw-2

 

ffw-3

 

ffw-4

 

ffw-5

 

ffw-6

 

ffw-7

 

ffw-8

 

ffw-9

 

 

ffw-10

 

ffw-11

 

Bild zur Meldung: Alarm im Rathaus - Feuerwehr Flieden probt den Ernstfall