Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Flieden

Vorschaubild

Telefon (06655) 796-0

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.flieden.de
Homepage: www.königreichflieden.de

Flieden mit seinen rund 9.000 Einwohnern in neun Ortsteilen liegt zentral in der Mitte Deutschlands, eingebettet in die Mittelgebirgslandschaft von Rhön und Vogelsberg.

Informationen zur Historie finden Sie hier: Geschichte und Zeittafel. Flieden trägt den Beinamen "Königreich", die Entstehung geht auf zwei Anekdoten zurück.

Wir bieten attraktives Bauland für Familien und Alleinerziehende .
Unsere gute Infrastruktur bietet neben einem hervorragenden Betreuungsangebot für Kinder jeden Alters auch ein großes Freizeit- und Sportangebot sowie ein überaus reges Vereinsleben.

Die optimalen Verkehrsanbindungen sind gute Voraussetzungen für die Ansiedlung von Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben, hier stehen attraktive Gewerbeflächen zur Verfügung.


Aktuelle Meldungen

Königreich-Entdeckertour - Begeisterte RadlerInnen unterwegs!

(16.08.2022)

Zahlreiche Radlerinnen und Radler erkundeten unser Königreich bei schönstem Wetter auf einer Tour von Ortsteil zu Ortsteil

 

Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Großgemeinde Flieden“ konnten die Besucher auf der rd. 38 km langen Strecke, die durch alle Ortsteile der Gemeinde führte, unser Königreich umrunden. Die Strecke, mit durchaus auch hügligen Passagen, bot zahlreiche Weitblicke über Flieden bis in die Rhön; ebenso führt sie durch lauschige Waldstücke und Felder.

Wem die Strecke zu lang war, konnte die ca. 7 km lange Familientour durch Flieden – Döngesmühle – Struth radeln.

 

In jedem Ortsteil hatten die Ortsbeiräte in Zusammenarbeit mit den dortigen Vereinen eine Station zum Verweilen eingerichtet. Überall war für Essen und Trinken gesorgt; neben Gegrilltem und Kaffee und Kuchen gab es auch Burger, Salatbowl und Cocktails.

 

Für Unterhaltung sorgen weitere Programmpunkte, diese reichten von musikalischer Unterhaltung mit den „Döngesmühlern“, der „Blaskapelle Magdlos“ und „Querbeet“, über Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto, Spielstationen für Klein & Groß, Hüpfburg und Kinderschminken bis zu einem „Geschicklichkeits-Parcours“ im Ortsteil Höf und Haid, bei dem es sogar etwas zu gewinnen gab.

 

Eine nette Idee hatte der Ortsteil Stork. Dort erhielten die Besucher als kleine Erinnerung einen „Holz-Wagen-Chip“ mit einer entsprechenden Gravur. In Magdlos gab es Kuchen und Deftiges aus dem Backhaus sowie Führungen auf den dortigen Kirchturm. Wer eine Erfrischung benötigte, konnte in einem großen „Tretbecken“ in Buchenrod entspannen.

 

In Flieden gab es gleich zwei Stationen zum Verweilen. Hinter dem Rathaus konnte man das Bier des Jahres 2022 von Strecks-Brauhaus genießen; die Kinder hat viel Spaß bei den Spielen von „spiel aktiv“. Auf dem Dorfplatz lud die Kolpingsfamilie bei „Kolpings SommerTreff“ zum gemütlichen Beisammensein ein. Hier war u.a. die Bilderausstellung „Rathaus Flieden 60 +2“ zu sehen. Wer die Texte aufmerksam gelesen hat, dem fiel die Beantwortung des „50 Jahre-Flieden-Quiz“ sicher einfach. Beim Entdecker-Barfußpfad konnte man die einzelnen Ortsteile „ablaufen“.

 

Zahlreiche zufriedene und gutgelaunte Teilnehmer waren der Meinung, dass man diese Veranstaltung auf alle Fälle wiederholen sollte. Dieser Auffassung ist auch die Gemeinde Flieden, die eine dauerhafte Beschilderung der Tour in ihre Planungen mit aufnehmen wird.

 

Wer die Tour gern nochmal oder erstmals fahren möchte...hier die Tracks der Touren:

 

Hauptroute:

https://out.ac/IAWCwB

QR Haupt

 

Familientour:

https://out.ac/IAxn4TQR FAm

 

Die Tour ist ebenfalls weiterhin noch ausgeschildert.

Foto zur Meldung: Königreich-Entdeckertour - Begeisterte RadlerInnen unterwegs!
Foto: Königreich-Entdeckertour - Begeisterte RadlerInnen unterwegs!

Jubiläumstag am 11. September 2022 - Teilnahme noch möglich!

(12.08.2022)

Die Gemeinde Flieden feiert in diesem Jahr „50 Jahre Großgemeinde“. Nachdem einige Veranstaltungen wie z. B. das Open-air-Kino und die Königreich-Entdeckertour bereits der Vergangenheit angehören, steht als nächstes der Jubiläumstag am 11. September auf dem Programm. Geplant ist eine bunte Präsentation im gesperrten Ortskern von Flieden.

 

Zahlreiche Vereine/Verbände und einige Gewerbetreibende haben bereits ihr Teilnahme gemeldet; sie werden in Kürze u.a. über ihren genauen Standplatz informiert.

 

Gerne können Sie noch teilnehmen –

mit einem Stand oder einer Darbietung!

 

Bitte melden Sie sich kurzfristige bei der Gemeinde Flieden, Frau Annette Möller, Tel.-Nr. 06655/796-212, E-Mail: .

Foto zur Meldung: Jubiläumstag am 11. September 2022 -  Teilnahme noch möglich!
Foto: Jubiläumstag am 11. September 2022 - Teilnahme noch möglich!

FLIEDEN feiert FÜNFZIG

(12.08.2022)

Durch die hessische Gebietsreform wurden die bis dahin eigenständigen Gemeinden Buchenrod, Flieden, Höf und Haid, Magdlos und Stork am 1. April 1972 zur Großgemeinde Flieden zusammengeschlossen. Rückers und Schweben folgten durch Landesgesetz am 1. August 1972. Das „Königreich“ Flieden feiert also in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum.

 

 

 

Diesen Geburtstag wollen wir gebührend feiern.

 

Neben dem Jubiläumstag am 11. September sind das Open-air-Kino am 30. Juli und die Königreich-Entdeckertour am 7. August die Highlights des Jahres.

 

Viele weitere kleinere Veranstaltungen finden in den Ortsteilen statt. Abgeschlossen wird das Jubiläumsjahr mit dem Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Goar gestaltet von den "Döngesmühlern".

 

Einige Veranstaltungen wie die Einweihung des Feuerwehrhauses Buchenrod und der neuen Kläranlage, der Gemeindefeuerwehrtag in Rückers, Hofflohmarkt auf der Struth, Poolparty im Schwimmbad  etc. haben schon stattgefunden.

 

Das aktuelle Programm finden Sie immer hier auf dieser Seite:

 

 

Historische Bilderausstellung im Rathaus

Juli - September

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

rathaus

 

 

 

Königreich-Entdeckertour

Radtour rund um Flieden 

Weitere Infos & den Track zur Tour finden Sie hier.

 

rad

 

 

9. September 2022

Bauer Franz Habersack - die Mundart der Hessischen Rhön

20.00 Uhr, TV Halle

Beitrag der Sängervereinigung Flieden anl. 111 Jahre Sängervereinigung

 

 

habersack 3

 

 

9./10./12. September 2022

Kirmes Rückers

10.09.: Livemusik mit den Original Frankenbläser

 

kirmes

 

 

11. September 2022

Großer Jubiläumstag

An diesem Tag präsentieren sich die Akteure der Gemeinde – z.B. Gastronomie, Handwerk, Gewerbe und Vereine – auf den Straßen im Kernort Flieden.

 

 

1. Oktober 2022

Preisskat in Magdlos

Preisskat des Skatclubs Eichenlaub Magdlos um 20.00 Uhr im Gasthof "Zur Krone" in Magdlos

 

 

3. Oktober 2022

Familienfest der Freiw. Feuerwehr Flieden & Einweihung des neuen Wechsellader-Fahrzeuges 

 

 

Sept./Okt. 2022

Bürgerschießen im Ortsteil Buchenrod

 

 

18. Dezember 2022

Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Goar Flieden mit dem Musikverein Döngesmühle

Foto zur Meldung: FLIEDEN feiert FÜNFZIG
Foto: FLIEDEN feiert FÜNFZIG

Shuttle-Service mit dem Bürgerbus zum Freibad Landrücken

(05.08.2022)

In den Sommerferien bieten wir als zusätzliches Angebot einen Shuttle-Service zum Freibad Flieden an.

 

 

 

 

 

Wann? 

montags und mittwochs

 

Hinfahrt:
12:00 Uhr Kirche Magdlos

12:10 Uhr Kirche Buchenrod

12:20 Uhr Kirche Döngesmühle

12:30 Uhr Busplatz Flieden

12:40 Uhr Kirche Schweben

 

Rückfahrt:

Parkplatz Freibad

16:30 Uhr und 17:00 Uhr

in umgekehrter Reihenfolge

 

Was kostet eine Fahrt?

Die Fahrt mit dem Bürgerbus ist kostenlos; eine Spende ist möglich.

 

Foto zur Meldung: Shuttle-Service mit dem Bürgerbus zum Freibad Landrücken
Foto: Shuttle-Service mit dem Bürgerbus zum Freibad Landrücken

Königreich-Entdeckertour: Mit dem Rad von Ortsteil zu Ortsteil

(04.08.2022)

Entdecken Sie unser Königreich bei einer Radtour von Ortsteil zu Ortsteil am 07.08.2022. Auf der etwas 38 km langen Strecke fahren Sie einmal rund um Flieden und besuchen dabei alle Ortsteile.

 

Ab 11 Uhr haben wir überall tolle Erlebnisse und Aktionen für Ihren Besuche vorbereitet. Wem die große Haupttour zu anstrengend oder lang erscheint, dem empfehlen wir die „Familientour“. Auf dieser kürzeren Strecke besuchen Sie die Ortsteile Flieden – Döngesmühle – Struth. Bei einer Radtour von ca. 7 km ist das auch für die kleineren Radler*innen gut fahrbar. Dabei bleibt auch mehr Zeit für unsere Aktionen, was die Familientour für Kinder besonders erlebnisreich macht.

 

Unter folgenden Links finden Sie die Tracks der Routen:

 

Hauptroute:

https://out.ac/IAWCwB

QR Haupt

 

Familientour:

https://out.ac/IAxn4TQR FAm

 

Eine Übersichtskarte der beiden Touren finden Sie unten als Download.

 

Zusätzlich wird die Tour ausgeschildert.

schild

 

Bitte beachten: die Wege sind teilweise nicht asphaltiert und nicht rennradgeeignet.  Alle Teilnehmer fahren auf eigenes Risiko. Eine Haftung der Gemeinde Flieden, die dem Teilnehmer während der Tour entstehen, ist ausgeschlossen.

 

 

Programm der einzelnen Stationen

 

An allen Stationen erwarten Sie Leckereien vom Grill und kühle Getränke!

 

Buchenrod

Station am Feuerwehrhaus

  • Geschickter „Einsatz“ ist gefragt bei Spielen für Groß & Klein

 

Döngesmühle

Station am DGH/Spielplatz

  • Kaffee & Kuchen
  • Hüpfburg, Traktoren- und Oldtimerausstellung
  • 13.30 Uhr: Der Taubenverein lässt die Tauben steigen
  • von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr Unterhaltung mit den „Döngesmühlern“

 

Döngesmühle

 

Schweben

Station am Sportplatz

  • Aktionsstand mit Zielschießen mit dem SV Schweben

 

Struth

Station am DGH/Grillhütte/Spielplatz

  • Kaffee & Kuchen
  • FoodTruck mit Burgern & Gyros
  • Kinder-/Erwachsenen-Belustigung nach Strüthner Art

 

struth

 

Flieden

Station „Platz hinter dem Rathaus“

  • Spiel & Spass mit „Spiel aktiv“
  • Chill-Point Königreich – der Stopp mit Flair
  • mit Bier von der Brauerei des Jahres 2022 – Strecks Brauhaus

 

chill

 

Station Dorfplatz/Schulhof

Kolpings SommerTreff

  • Kaffee & Kuchen, Salatbowl, Aperol

 

kolping

 

Rückers

Station am Musikpavillion/Bürgerhaus

  • Mittagstisch, Kaffee & Kuchen
  • Am Nachmittag musikalische Unterhaltung mit der kleinen Blasmusik „Querbeet“ (SFZ Rückers)

 

sfz

 

Magdlos

Station Ortsmitte (Kirchplatz)

  • Traditionelles Backen im Backhaus mit Deftigem und ab 15 Uhr Blechkuchen, Eintopf vom Gasthaus „Zur Krone“
  • Torwandschießen mit Geschwindigkeitsmessung, Faltklappen mit der Kübelspritze umspritzen
  • Führung in den Magdloser Kirchturm
  • Am Nachmittag Unterhaltung mit „Magdloser Blaskapelle“

 

 

Höf und Haid

Station am DGH Höf und Haid

  • Geschicklichkeits-Parcours mit 5 verschiedenen Stationen – hier gibt es etwas zu gewinnen

 

Stork

Station am DGH Stork

  • Kaffee & Kuchen
  • Hüpfburg, Kinderschminken,
  • Feuerwehrauto-Rundfahrt in Verbindung mit einer Taubenschlagbesichtigung und Taubenschau.

 

Stork

Foto zur Meldung: Königreich-Entdeckertour: Mit dem Rad von Ortsteil zu Ortsteil
Foto: Königreich-Entdeckertour: Mit dem Rad von Ortsteil zu Ortsteil

Probleme bei der Müllabfuhr

(28.07.2022)

1. Bei Durchführung von Servicefahrten

 

Zur Zeit stehen eine Masse an nicht erledigten Serviceaufträgen wie Gefäßauslieferungen, Gefäßumstellungen oder Bereitstellung von Ersatzgefäßen seit längerer Zeit offen.

Ursächlich hierfür sind die Lieferengpässe für nachbestellte Gefäße. Bereits seit längerem werden Liefertermine wegen mangelnder Verfügbarkeit von Rohstoffen und Rezyklaten, die für die Tonnenherstellung eingesetzt werden, nicht mehr eingehalten.

Falls Lieferungen überhaupt erfolgen, dann meist nur kleinere Anteile, die nicht ausreichen, den Rückstand zeitnah aufzuarbeiten.

Eine größere Lieferung ist dem Landkreis für die kommenden Wochen angekündigt. Sobald dort die Lieferung erfolgt ist, wird zeitnah versucht, alle offenstehenden Aufträge abzuarbeiten.

 

 

2. Aktuelle Müllabfuhrtouren

 

Derzeit fallen beim Abfuhrunternehmen Knettenbrech in größerem Umfang Müllwerker durch Corona-Infektionen aus. Dies führt inzwischen zu deutlichen Einschränkungen im Abfuhrbetrieb. Besonders betroffen sind derzeit die Papiertouren. K&G ist bemüht, die Ausfälle weitestmöglich auszugleichen und ausgefallene Touren so schnell wie möglich nachzuholen. Es sollen keine Entsorgungsleistungen ausfallen; in den allermeisten Fällen dürfte aber eine Abfuhr an dem vorgesehenen Abfuhrtag problematisch werden bzw. nicht vollständig durchgeführt werden können.

Bitte stellen Sie trotz allem die Tonnen zum regulären Abfuhrtermin bereit. Eine Leerung erfolgt, wenn nicht am selben Tag, dann auf jeden Fall noch im Laufe der Woche. Aufgrund des Engpasses wird auch der Samstag noch als Leerungstag genutzt. In den nächsten Wochen dürfte es auch weiterhin zu zeitlichen Verschiebungen bei den Abfuhren bzw. Abfuhrtagen kommen.

Foto zur Meldung: Probleme bei der Müllabfuhr
Foto: Probleme bei der Müllabfuhr

Spende für Schwebener Wasserspielplatz

(18.07.2022)

Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG errichtet Sonnensegel

 

Der Schwebener Spielplatz wird im Rahmen des laufenden Renovierungsprozesses attraktiver gestaltet. Nun wurde er durch ein Sonnensegel um ein weiteres Element bereichert. Die Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG konnte mit ihrer Spende somit einen entscheidenden Beitrag zur Nutzung der Rutsche leisten. Das Problem war bis dato, dass sich die Rutsche, speziell in den Sommermonaten, durch die dauerhafte Sonneneinstrahlung extrem erhitzt hatte. Bei einer offiziellen Übergabe vor Ort zeigten sich Ortsvorsteher Erwin Pappert, in Begleitung der beiden Ortsbeiräte Maximilian und Laura Gärtner sowie dem ehemaligen Vorsitzenden der Gemeindevertretung sowie Aufsichtsratsmitglied der Raiffeisenbank Winfried Stey, äußerst erfreut über die getätigte Spende. Vorstand Torsten Leinweber erinnerte an den Förderauftrag der Raiffeisenbank und stellt die Kundennähe der Bank heraus. Die Förderung der Region, der Mitglieder und das soziale Engagement der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG zeige sich unter anderem durch ein jährliches Spendenaufkommen von ca. 60.000€. Gemeinsam stark für die Region!

 

Bild von links nach rechts: Torsten Leinweber, Vorstand Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG, ehem. Ortsvorsteher Winfried Stey, Ortsvorsteher Erwin Pappert, Ortsbeiräte Maximilian Gärtner und Laura Gärtner

 

 

Foto zur Meldung: Spende für Schwebener Wasserspielplatz
Foto: Spende für Schwebener Wasserspielplatz

60 + 2 Jahre Rathaus Flieden

(13.07.2022)

Seit 1960 besitzt die Gemeinde Flieden ein eigenes Verwaltungsgebäude. Das ist Anlass zur Bilderausstellung „60 + 2 Jahre Rathaus Flieden“, die derzeit Fliedener Rathaus anlässlich des 50jährigen Bestehens der Großgemeinde zu sehen ist. Auf vier Tafeln mit je neun Motiven werden die bauliche Entwicklung, seines Umfeldes und geschichtliche Bedeutung dargestellt.

In seinem Eröffnungsvortrag wies Raimund Henkel auf ein weiteres Jubiläumsdatum hin: Den Abbruch des ersten Bürgermeisteramtes vor 50 Jahren, an dessen Stelle sich danach ein Elektro-Fachgeschäft etablierte.

Zuvor erläuterte der Redner die Entwicklung der Kommunalverwaltung seit dem 17. Jahrhundert, als der Schultheiß das Sagen hatte. Seit der Einführung der kurhessischen Gemeindeordnung 1834 besteht die Bezeichnung Bürgermeister. Fliedens Schultheißen und Bürgermeister übten ihre Amtsgeschäfte bis 1938 in ihren eigenen, meist bescheidenen Wohnungen aus. Erst im genannten Jahr wurden Räumlichkeiten geschaffen, als der jüdische Geschäftsmann Jesaias Katz wie seine anderen Glaubensangehörigen sein Wohnhaus gegenüber dem Pfarrhof zwangsverkaufen musste. Im Laufe der Jahrhunderte zuvor waren auf dem Gehöft Bäcker, Bierbrauer, Schnapsbrenner, eine Gaststätte und die Post ansässig.

Auch das Vorgängergebäude des Rathauses hatte eine interessante Geschichte. Hier befand sich unmittelbar neben dem Torhaus mit der Zollstation an der Via Regia seit dem Mittelalter das Gasthaus Zum Schwarzen Adler. Bis zur Inbetriebnahme der Eisenbahn 1868 liefen dessen Geschäfte hervorragend, nicht zuletzt wegen der dortigen Um- und Vorspannstation. 1885 kam das Anwesen in jüdischen Besitz bis 1938  als es in Gemeindeeigentum überging. Das Haus blieb für Wohnungen erhalten und im Erdgeschoss richtete die Feuerwehr einen Geräteraum ein. Auch eine Näherei und eine Schusterwerkstatt fanden hier eine Unterkunft.

20 Jahre später erfolgte der Abbruch des marode gewordenen Hauses. Schon zuvor waren Wirtschaftsgebäude abgetragen und es entstanden dort ein Feuerwehrhaus, Gefrieranlagen und Garagen. Der Rathausneubau selbst war anfangs eigentlich ein Mehrzweckgebäude, denn außer der Gemeindeverwaltung waren eine Arztpraxis, Apotheke und die Post eingezogen. Hinzu kamen sechs Wohnungen. Mit dem Anwachsen der Verwaltungsaufgaben wurden mehr Räume erforderlich und mit dem Auszug der Mitbenutzer konnte sich die Gemeinde besser entfalten. Auch baulich gab es im Laufe seines Bestehens Veränderungen. 1983 wurde die kastenförmige, nüchterne Architektur mit Fliedens erstem Flachdach durch das Anbringen einer Mansarddach-Attrappe optisch verschönert. Durch die Absiedlung des Nachbarhofs „Bürgermeistersch“ (nach Nikolaus Happ, 1858-1896 Bürgermeister) und den Abbruch der vorgenannten öffentlichen Einrichtungen bekam das Hauptgebäude ein neues Treppenhaus und einen Sitzungssaal. Der feierlichen Einweihung 2003 schloss sich die Gestaltung der Außenanlagen an mit Grün- und Parkflächen im hinteren Bereich sowie auf der Straßenseite die Aufstellung eines Bildstocks und einer Schriftplatte zur Erinnerung an die einstige Zollstation und eines Springbrunnens anlässlich der 1200-Jahrfeier der Gemeinde in 2006. Erst in 2022 wurde das Rathaus erstmals in allen Etagen für den Verwaltungsbedarf genutzt.

Die Ausstellung ist bis auf Weiteres zu den Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung im Foyer des Rathauses zugänglich.

 

rathaus1
Erstes Verwaltungsgebäude gegenüber dem Pfarrhaus in der Hauptstraße aus 1777

 

rathaus2

Das neue Rathaus kurz nach seiner Fertigstellung 1960

 

rathaus 3
Umfangreiche Umbaumaßnahmen zu Beginn des 21. Jahrhunderts

 

 

rathaus4

Ausstellung im Rathausfoyer

Foto zur Meldung: 60 + 2 Jahre Rathaus Flieden
Foto: 60 + 2 Jahre Rathaus Flieden

Neue Mitarbeiterin im Rathaus

(05.07.2022)

Die Gemeinde Flieden heißt Frau Andrea Mannel herzlich willkommen. Seit 15. Juni 2022 ist sie im Rathaus Flieden beschäftigt; sie unterstützt die Kolleginnen im Bürgerbüro.

 

Sie ist unter der Tel-Nr. 06655/796-121 und der Mailadresse  erreichbar.

 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame gute Zusammenarbeit und wünschen Frau Mannel viel Freude und Erfolg bei ihrer Tätigkeit.

 

Foto zur Meldung: Neue Mitarbeiterin im Rathaus
Foto: Neue Mitarbeiterin im Rathaus

Sommerferien-Programm 2022 - Noch Plätze frei!

(30.06.2022)

Die Gemeinde Flieden hat mit den beiden Ferien-Aktiv-Wochen & interessanten Tagesveranstaltungen wieder ein attraktives Programm zusammengestellt, damit die Kinder ihre freie Zeit mit viel Spaß, Spannung und Erlebnis gestalten können.

 

Das ausführliche Programm mit allen Informationen finden Sie unten als Download.

 

Nach dem Anmeldestart gibt es bei den Ferien-Aktiv-Wochen sowie bei einige Programmpunkten noch freie Plätze - siehe Download.

 

 

Foto zur Meldung: Sommerferien-Programm 2022 - Noch Plätze frei!
Foto: Sommerferien-Programm 2022 - Noch Plätze frei!

BÜRGERBUS Flieden - neue Zeiten ab 1. Juli 2022

(15.06.2022)

Anrufen – Einsteigen – kostenfrei Mitfahren

 

 

Der Bürgerbus hat Anfang März seinen Betrieb aufgenommen; wir konnten in dieser Zeit einige  Erfahrungen sammeln.

 

Nach der Startphase haben wir nun das Angebot optimiert, das Mitfahr-Angebot wurde von 2 auf 4 Tage erweitert und eine Mitfahrt ist jetzt bis 16 Uhr möglich.

 

Der Bürgerbus trägt dazu bei, dass die Bürgerinnen und Bürger in allen Ortsteilen mobil bleiben oder wieder mobil werden, damit sie selbstbestimmt, eigenständig und möglichst unabhängig ihr Leben gestalten können.

 

Wann fährt der Bürgerbus?

► montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Wo fährt der Bürgerbus?

von und nach allen Ortsteilen von Flieden, z. B. zum Einkaufen, zum Arzt, zur Apotheke, zur Bank etc.

 

Anmeldung

► montags, mittwochs & freitags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

► Tel.: 06655/9004394

► Mail: buergerbus@flieden.de

 

Was kostet eine Fahrt?

Die Fahrt mit dem Bürgerbus ist kostenlos; eine Spende ist möglich.

 

Kann ich meinen Rollator etc. mitnehmen?

Der Kofferraum bietet Platz für Ihren Rollator, Gehhilfen, Einkauf-Trolleys etc.

Foto zur Meldung: BÜRGERBUS Flieden - neue Zeiten ab 1. Juli 2022
Foto: BÜRGERBUS Flieden - neue Zeiten ab 1. Juli 2022

Neue Mitarbeiter im Rathaus

(09.06.2022)

Bürgermeister Christian Henkel begrüßt zwei neue Mitarbeiter, die in verschiedenen Bereichen ihre Tätigkeit aufgenommen haben.

 

Zum 1. Juni 2022 ist Herr Jascha Botzet neuer Mitarbeiter im Rathaus Flieden; er ist für den IT-Bereich der Gemeindeverwaltung zuständig und unter der Tel-Nr. 06655/796-340, Mail: j.botzet@flieden.de erreichbar.

 

Ebenfalls zum 1. Juni 2022 heißt die Gemeinde Flieden Frau Sandra Hübner herzlich willkommen. Sie unterstützt die Kolleginnen im Ordnungsamt und ist erreichbar unter der Tel-Nr. 06655/796-214 und der Mailadresse s.huebner@flieden.de erreichbar.

 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame gute Zusammenarbeit und wünschen den neuen Mitarbeitern viel Freude und Erfolg bei ihrer Tätigkeit.

 

 

Bildunterschrift:
v. l. Bürgermeister Christian Henkel, Sandra Hübner, Jascha Botzet

Foto zur Meldung: Neue Mitarbeiter im Rathaus
Foto: Neue Mitarbeiter im Rathaus

Parlamentarischer Abend in Flieden

(31.05.2022)

Zahlreiche ehemalige Mandatsträger geehrt

 

Im Rahmen eines parlamentarischen Abends bedankte sich die Gemeinde Flieden bei den im vorigen Jahr aus den gemeindlichen Gremien ausgeschiedenen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker für ihr Engagement Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Veranstaltung erst jetzt stattfinden und wurde nun mit einer Feierstunde nachgeholt.

 

In seiner Begrüßung dankte der Vorsitzenden der Gemeindevertretung Flieden, Peter Klug, den Ausgeschiedenen für das, was sie für das Königreich getan haben.

 

Mit einem Exkurs über das „Gendern“ verwies er auf Veränderungen hin, die sich in einem Lebenslauf immer wieder ergeben. Doch jegliche Veränderung bringe auch ein Umdenken mit sich. Bei den ausgeschiedenen sei es nun mehr die Freizeitplanung, die sich durch fehlende, vielleicht auch schmerzlich vermisste Termine verändere; bei einem anderen Teil vielleicht sogar seit der letzten Kommunalwahl Mehrarbeit in zusätzlichen Terminen.

 

Er schloss mit dem Wunsch: „Wir sollten miteinander, statt gegeneinander arbeiten. Egal welcher Herkunft, welcher Religion, welches Geschlecht, oder welcher Partei jemand angehört – es sollte um unser Flieden in Zukunft gehen“.

 

Anschließend begrüßte Bürgermeister Christian Henkel die Anwesenden. Ein solcher Abend sei der angemessene Rahmen, um ehemalige Mandatsträger in Gemeindevorstand, Gemeindevertretung und Ortsbeiräten zu verabschieden, die seit der Kommunalwahl im Frühjahr 2021 keinem dieser Gremien mehr angehören oder bereits im Laufe der Wahlperiode ausgeschieden waren.

Er dankte für das ehrenamtliche Engagement, welches die Mandatsträger in ihrer Freizeit geleistet haben. Ohne diesen wertvollen Beitrag könne man der kommunalen Selbstverwaltung nicht gerecht werden. Über 40 Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker seien ausgeschieden. Damit habe viel Fachwissen und Erfahrung die Kommunalpolitik in Flieden – zumindest auf der aktiven Seite – verlassen. Dieses vorbildliche Engagement verdiene den Dank der Bevölkerung, für deren Wohl sich die Mandatsträgerinnen und Mandatsträger eingesetzt haben. Dieses Engagement solle aber auch Ansporn für alle neu Gewählten sein und darüber hinaus vielleicht auch Motivation für Interessierte, sich künftig ebenfalls um ein Mandat zu bemühen. „Denn nur, wer dabei ist, kann auch etwas bewegen!“, so Bürgermeister Henkel.

 

Für ihr besonderes kommunalpolitisches Engagement wurden vier der Ausgeschiedenen mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Ihn erhielten Ursula Hüfner und Erhard Auth für jeweils 20 Jahre sowie Edgar Hartmann und Wendelin Junk für 15 Jahre Tätigkeit für die Gemeinde.

 

Neben der Ehrung mit dem Landesehrenbrief vergab die Gemeindevertretung Ehrenbezeichnungen an langjährig Engagierte. „Ehrenbeigeordnete“ wurden Mark Bagus (27 Jahre) und Ursula Hüfner (20 Jahre). Erhard Auth trägt künftig den Ehrentitel „Ehrengemeindevertreter“ (20 Jahre). Zur „Ehrenortsvorsteherin“ wurde Marianne Kress ernannt (24 Jahre) und Renata Schirmer ist künftig „Ehrenmitglied im Ortsbeirat Flieden“.

 

Renata Schirmer bedankte sich im Anschluss an die Ehrungen im Namen aller Ausgeschiedenen und betonte, wie viel Freude ihr die Arbeit in der Kommunalpolitik und die Zusammenarbeit in den Gremien in all den Jahren bereitet habe.

 

Musikalische wurde der Abend von Sarah Weber aus Rückers umrahmt.

 

Ausgeschiedene aus dem Gemeindevorstand

Erhard Auth, Flieden

Winfried Happ, Flieden

Werner Hartmann, Flieden

Ursula Hüfner, Flieden

Irmgard Müller, Struth

 

 

Ausgeschiedene aus der Gemeindevertretung

Mark Bagus, Magdlos

Markus Becker, Magdlos

Christopher Gärtner, Flieden

Johanna Gärtner; Magdlos

Edgar Hartmann, Stork

Dominik Heurich, Magdlos

Markus Hofmann, Flieden

Wendelin Junk, Flieden

Mario Klotzsche, Döngesmühle

Denis Klug, Rückers

Peter Lotz, Döngesmühle

Faheem Sharma, Rückers

Dr. Fabian Tölle, Flieden

 

Ausgeschiedene aus den Ortsbeiräten

Michael Fender, Buchenrod

Norbert Sämann, Buchenrod

Regina Ludwig, Döngesmühle

Wolfgang Sievers, Döngesmühle

Renata Schirmer, Flieden

Hans-Georg Wienhaus, Flieden

Johannes Wienhaus, Flieden

Heiko Larbig, Höf und Haid

Bernhard Pappert, Höf und Haid

Johannes Rückelt, Höf und Haid

Marianne Kreß, Magdlos

Gernot Wohl, Magdlos

Peter Auth, Rückers

Friedjof Baeseler, Rückers

Christine Pelzelbauer, Rückers

Marco Auerbach, Schweben

Alexander Bleuel, Schweben

Marco Götte, Stork

Katrin Jahn, Stork

 

parla-1

 

parla-2

 

parla-3

 

parla-4

 

parla-5

 

parla-6

 

parla-9

 

palra-7

 

parla-11

Foto zur Meldung: Parlamentarischer Abend in Flieden
Foto: Parlamentarischer Abend in Flieden

„Wir erkunden das Königreich Flieden“ - Rallye durch die Gemeinde

(19.05.2022)

Spielen, Bewegen, Probieren und Erzählen

dies sind Lerninhalte, die den Kindern vermittelt werden.

 

Im Rahmen der Ausbildung zur Erzieherin an der Marienschule Fulda, gestalteten die Studierenden Laura Sophie Gleichmann, Selina Hahl, Helena Höhl und Amelie Roppel eine Rallye mit Quizfragen für Kindergartenkinder von 4 - 6 Jahren sowie für Grundschulklassen der Gemeinde Flieden.

 

In Kooperation mit der Gemeinde und der Freiwilligen Feuerwehr Flieden entstand dieses Projekt, in dem die Kinder an acht Stationen Wissenswertes über ihren Heimatort „Flieden“ erfahren. Begleitet werden die Kinder vom „Kleinen König Fliedolin“, der an jeder Station für die Kinder eine Überraschung bereithält.

 

Die Handpuppe und weitere Materialien befinden sich in einem Rucksack, der bei der Gemeinde Flieden kostenlos von den Kindergärten und Schulen ausgeliehen werden kann. Zusätzlich enthält der Rucksack eine Handreichung für die pädagogischen Fachkräfte.

 

Bürgermeister Henkel bedankte sich herzlich bei den Studierenden für dieses tolle Projekt.

 

Viel Spaß beim Erkunden wünscht

das Projektteam

 

Rucksack

Foto zur Meldung: „Wir erkunden das Königreich Flieden“ - Rallye durch die Gemeinde
Foto: „Wir erkunden das Königreich Flieden“ - Rallye durch die Gemeinde

Flieden setzt weiter auf die RhönEnergie Osthessen - Neuer Erdgas-Konzessionsvertrag

(11.05.2022)

Die Gemeinde Flieden und die RhönEnergie Osthessen haben einen neuen Konzessionsvertrag für die Erdgasversorgung geschlossen. Vor dem Hintergrund beiderseitig guter Erfahrungen sieht dieser vor, die seit Jahrzehnten bestehende reibungslose Zusammenarbeit um zwanzig weitere Jahre zu verlängern. Die Ausschreibung war notwendig geworden, weil der bisherige Konzessionsvertrag auslief. Beide Seiten freuen sich über die Fortsetzung der Energie-Partnerschaft, die von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist.

 

„Als aufstrebende Gemeinde haben wir natürlich ein elementares Interesse an einer sicheren Energieversorgung – ganz besonders vor dem Hintergrund der aktuellen geopolitischen Lage. Deshalb setzen wir die bewährte Partnerschaft mit der RhönEnergie Osthessen fort“, unterstreicht Fliedens Bürgermeister Christian Henkel. „Die Unterzeichnung des neuen Konzessionsvertrags signalisiert unseren Bürgerinnen und Bürgern wie auch der heimischen Wirtschaft, dass wir weiterhin großen Wert auf eine leistungsfähige und zuverlässige Infrastruktur legen.“ Das Erdgasnetz der Gemeinde umfasst aktuell rund 28 Kilometer. Erdgas gilt unter den fossilen Energien als der bei der Verbrennung sauberste Energieträger.

 

Erdgas sei in Deutschland die beliebteste Heizenergie, unterstreicht Martin Heun, Geschäftsführer der RhönEnergie Osthessen GmbH. Etwa die Hälfte aller deutschen Haushalte sowie rund 1, 8 Mio. Betriebe seien an das Erdgasnetz angeschlossen. Für diese vielen Kunden fühle sich die deutsche Gaswirtschaft in hohem Maße verantwortlich – auch und gerade in schwierigen Zeiten. In engem Schulterschluss mit der Politik sei man gegenwärtig intensiv dabei die Bezugsquellen für Gas zu erweitern.

 

Unverzichtbar für die Energiewende

 

„Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges gibt es aktuell intensive Diskussionen zum Thema Gasversorgung. Als Branche tun wir alles, um langfristig stabile Lösungen zu finden, wobeidie RhönEnergie Osthessen keinen unmittelbaren Einfluss auf den Gasmix in ihrem Verteilnetz hat. Eines aber ist klar: Gas ist und bleibt in Deutschland unverzichtbar für die Energiewende!“

 

Die angespannte geopolitische Lage beschleunige den bereits begonnenen Wandel, erläutert Heun. Strategisches Ziel sei es, das leistungsfähige deutsche Gasnetz in Zukunft verstärkt für grünes Gas zu nutzen, vor allem für Wasserstoff. Bei diesem Umstieg sei die deutsche Gaswirtschaft ein unverzichtbarer Partner. Sie habe das Know-how und das Netz.

 

Leistungsfähiges Netz

 

„Die Expertise für eine weitsichtige Transformation der Gasversorgung ist in Deutschland auf jeden Fall vorhanden“, unterstreicht Andreas Bug, Geschäftsführer der OsthessenNetz GmbH, die in der RhönEnergie Fulda-Gruppe für die Infrastruktur verantwortlich zeichnet. „Unsere Unternehmensgruppe hat in den vergangenen Jahrzehnten in Ost- und Mittelhessen mit Millionen-Investitionen ein leistungsfähiges Erdgas-Netz aufgebaut. So können wir Privathaushalten und Gewerbekunden überdurchschnittliche Versorgungszuverlässigkeit bieten. Wo es keinen Erdgasanschluss gibt, realisieren wir Konzepte für bedarfsgerechte Nahwärme-Lösungen mit anderen Energieträgern. Auf uns kann man bauen!“

 

 

Bildunterschrift:

Freuen sich über die Fortsetzung ihrer Energiepartnerschaft: (v. li.) Martin Heun (Geschäftsführer der RhönEnergie Osthessen GmbH), Christian Henkel (Bürgermeister der Gemeinde Flieden), Horst Vormwald (Erster Beigeordneter der Gemeinde), Andreas Bug (Geschäftsführer der OsthessenNetz GmbH)

 

Foto: RhönEnergie Fulda

Foto zur Meldung: Flieden setzt weiter auf die RhönEnergie Osthessen  - Neuer Erdgas-Konzessionsvertrag
Foto: Flieden setzt weiter auf die RhönEnergie Osthessen - Neuer Erdgas-Konzessionsvertrag

Freibad Flieden – Aushilfen gesucht!

(10.05.2022)

 

Für unser Freibad werden Aushilfen gesucht für folgende

Bereiche: Kiosk - Kasse - Reinigung

 

 

 

Weitere Infos und Abstimmung:

Peter Müller, Tel.: 0172/6803401

Foto zur Meldung: Freibad Flieden – Aushilfen gesucht!
Foto: Freibad Flieden – Aushilfen gesucht!

Ein Abschied mit zwei Seiten im Fliedener Rathaus

(10.05.2022)

Ende April wurden in Flieden zwei langjährig Bedienstete der Gemeindeverwaltung von Bürgermeister Christian Henkel in den wohlverdienten nächsten Lebensabschnitt verabschiedet. Im Kreise von Kolleginnen und Kollegen aus Rathaus, Bauhof und vom Personalrat wurden Christine Schmelter und Lothar Heil offiziell auf „neue Wege“ geschickt. 

 

Christine Schmelter begann am 04.10.1995 als Hochbauingenieurin in der gemeindlichen Bauverwaltung und übte diese Tätigkeit bis zum Eintritt in den Ruhestand Ende März 2022 aus. In über 26 Jahren begleitete Christine Schmelter die verschiedensten Bauprojekte der Gemeinde Flieden. Zahlreiche Maßnahmen im Hochbau sowie die ständige Instandhaltung der Vielzahl an gemeindlichen Liegenschaften bildeten in dieser Zeit ihr umfangreiches Arbeitsumfeld. Hier besonders erwähnenswert ist die Umsetzung des Großprojektes des Rathausum- und anbaus Anfang der 2000er Jahre, an dem sie als diplomierte Architektin mitwirkte. Seit 2005 war sie zur Sicherheitsbeauftragten der Bereiche Dorfgemeinschaftshäuser und Spielplätze bestellt.Die Tätigkeiten von Frau Schmelter erforderten aufgrund der großen Zahl der zu steuernden Maßnahmen stets Sorgfalt und Systematik, auf die man sich verlassen konnte. Durch die Betreuung zahlreicher Vereinsliegenschaften stand sie häufig in Kontakt mit Vereinsvertretern und war somit auch Vetreterin der gemeindlichen Ehrenamtsförderung nach außen. Im Oktober 2020 beging Christine Schmelter ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Mit Frau Schmelter verlässt eine Mitarbeiterin mit viel Erfahrung die gemeindliche Bauverwaltung.

 

Der langjährige Kämmerer und Leiter der Finanzabteilung der Gemeinde Flieden, Herr Amtsrat Lothar Heil, wurde bereits Ende Januar mit Wirkung ab 01.02.2022 durch Bürgermeister Christian Henkel im Namen des Gemeindevorstandes per Urkunde in den Ruhestand versetzt.

Seit 01.07.1978 und somit über 43 Jahre war Lothar Heil für die Gemeinde Flieden tätig. Seine Laufbahn begonnen hatte er im August 1974 bei der Finanzverwaltung Fulda und wurde dann im Sommer 1978 von der Oberfinanzdirketion in Frankfurt am Main als Beamter im mittleren Dienst ins „Königreich“ versetzt.

Hier wurde er zunächst als Sachbearbeiter für die Kämmerei übernommen und begann im April 1985 die Ausbildung für die Laufbahn des gehobenen Dienstes in der allgemeinen Verwaltung. Am 25.03.1988 wurde ihm die Urkunde zum Diplom-Verwaltungswirt verliehen. Herr Heil war dann mehrere Jahre im Haupt- und Personalamt der Gemeinde Flieden tätig.

Seit 01.05.1996 war Lothar Heil der Leiter der Kämmerei und Finanzabteilung in Flieden und war dort nicht nur für das komplette Finanzwesen, sondern auch für die Kindergartenverwaltung der Gemeinde zuständig.

Am 01.08.2014 feierte Lothar Heil sein 40-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst.

Er war außerdem 40 Jahre lang Schriftführer des Haupt- und Finanzausschusses und begleitete vom April 2002 bis April 2011 als Schriftführer die Sitzungen der Gemeindevertretung. Vom 01.09.1997 bis 30.04.2014 war Herr Heil als Standesbeamter tätig. Im Rathaus übernahm er als Ersthelfer Verantwortung. Über 40 Jahre lang war er darüber hinaus als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Flieden als aktiver Feuerwehrmann im Einsatz. Sein umfassendes Fachwissen setzte Lothar Heil auch viele Jahre lang bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Verwaltungsrat der Pfarrei St. Goar ein.

 

Bürgermeister Christian Henkel verabschiedete seine ehemalige Mitarbeiterin und Ruhestandsbeamten mit viel Lob und dankte ihnen für den langjährigen Einsatz und die Verbundenheit zur Gemeinde Flieden. Er zeigte allen Anwesenden auf, dass ein Abschied immer zwei Seiten hat: Etwas hört auf, etwas anderes fängt an. Deshalb sei ein Abschied meist sowohl von Wehmut wie mit Erwartungen verbunden.

 

Diesen Worten lehnte sich der Vorarbeiter des Bauhofes, Christoph Jestädt, mit einem Blick auf die zukünftigte Freizeitgestaltung der beiden Neu-Ruheständler an und überbrachte die Grüße und Glückwünsche seiner Bauhofkollegen.

 

Die Abteilungsleiter Remigius Ochmann (Bauamt) und Michael Winter (Finanzverwaltung) bedankten sich für die geleisteten Dienste der Ausgeschiedenen und überreichten Präsente der Kolleginnen und Kollegen der Abteilungen.

 

Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Flieden wünschte die Vorsitzende des Personalrates, Jennifer Heil, den ehemaligen Rathausbeschäftigten alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt und konnte mit ihrer Beschreibung des Müßigganges in den Köpfen aller Anwesenden ein Bild des zukünftigen Tagesablaufes von Christine Schmelter und Lothar Heil zaubern.

 

 

 

Foto zur Meldung: Ein Abschied mit zwei Seiten im Fliedener Rathaus
Foto: Ein Abschied mit zwei Seiten im Fliedener Rathaus

Freibad „Landrücken“ öffnet am 7. Mai 2022 - ab sofort Kauf von Saisonkarten möglich -

(20.04.2022)

Die Gemeinde Flieden bietet ein attraktives Freizeitangebot für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien und Schwimmsportbegeisterte.

In diesem Jahr wird das Freibad wieder regulär öffnen, d. h. ohne Zeitslots und ohne Personenbegrenzung. Das Online-Ticketkauf-System steht weiter zur Verfügung; daneben ist aber auch wieder Barzahlung vor Ort möglich.

 

Es gibt zwei Neuerungen:

 

  • Die „Zehnerkarte“ wird durch die „Geldwertkarte“ abgelöst. Dies ist eine digitale Guthabenkarte, die mit dem Kundenkonto verknüpft wird; bezahlt man damit online, ermäßigt sich der Einzeleintritt um 20 % (außer Feierabendticket).

 

  • Die Dauer-/Saisonkarte wird digital. Sie ist online kaufbar (im Ausnahmefall im Bürgerbüro), die ehm. Papierkarte wird abgelöst durch einen QR-Code, der auf dem Papier oder auf dem Handy vorgezeigt werden kann. Die Karte ist nur in Verbindung mit einem Profilbild im Kundenkonto oder Lichtbildausweis gültig.

 

Öffnungszeiten:

- günstiger Witterung                                     von 10.30 Uhr – 19.30 Uhr

- ohne Rücksicht auf das Wetter                   von 10.30 Uhr – 12.30 Uhr und von 17.30 Uhr – 19.30 Uhr 

 

Letzter Einlass: 18.45 Uhr / Ende der Badezeit: 19:15 Uhr

 

Es gelten folgende Eintrittspreise:

Tagesticket (berechtigt zum einmaligen Eintritt)

 

  • Erwachsene (ab 16 Jahre)

3,30 €

  • Kinder/Jugendliche (ab 6 bis einschl. 15 Jahre)

2,00 €

  • Kleinkinder bis 6 Jahre

      frei  

  • Schulklassen

1,10 €

 

 

Feierabendticket (nur an Werktagen montags bis freitags ab 17.30 Uhr)

 

  • Erwachsene (ab 16 Jahre)

1,70 €

  • Kinder/Jugendliche (ab 6 bis einschl.15 Jahre)

1,70 €

 

 

Geldwertkarte

(statt ehem. Zehnerkarten -Verkauf nur online)

 

Beim Bezahlen einer Einzeleintrittskarte (außer Feierabendticket) mit der Geldwertkarte ermäßigt sich der Eintritt um 20 %

50,00 €

 

 

Dauer- bzw. Saisonkarten

(Verkauf online und im Ausnahmefall im Bürgerbüro – siehe Punkt „Neuregelung)

 

  • Erwachsene (ab 16 Jahre)

66,00 €

  • Kinder/Jugendliche (6 bis einschl. 15 Jahre)

38,50 €

  • Familien (Eltern mit Kleinkindern/Kindern/Jugendlichen von 0 bis einschl. 17 Jahren sowie Schüler ab 18 Jahren bis einschl. 20 Jahre mit Nachweis durch Schulbescheinigung)

 

88,00 €

 

Inhaber der Jugendleitercard „JULEICA“ und der „Ehrenamts-Card“ können durch Vorlage der Card das Freibad kostenfrei nutzen – Nur in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis).

 

Neuregelung Dauer-/Saisonkarte

 

Dauerkarten können ab sofort online gekauft werden. Nach abgeschlossenem Kauf erhalten Sie einen QR-Code, den Sie auf dem Handy oder in Papierform an der Schwimmbadkasse vorzeigen. Die Dauerkarte ist nur gültig in Verbindung mit einem Lichtbildausweis. Alternativ können Sie in Ihrem Account ein Profilbild (muss nicht vom Fotograf sein) hochladen, das beim Eintritt abgeglichen wird.

 

Ausnahme: Beim Erwerb einer Familien-Dauerkarte, die einen Schüler bis einschl. 20 Jahre einschließt, erfolgt die Ausstellung durch das Bürgerbüro, da hier der Nachweis durch eine Schulbescheinigung erbracht werden muss. Alle Personen können bereits vorher online registriert werden; lediglich die Prüfung, Ausstellung und Bezahlung erfolgt im Bürgerbüro.

Ebenfalls im Ausnahmefall bucht das Bürgerbüro für Personen, die keinerlei Möglichkeit der Online-Buchung haben, eine Dauerkarte.

 

Geldwertkarte löst Zehnerkarte ab

 

Die Zehnerkarte fällt weg; diese wird durch die Geldwertkarte abgelöst. Dies ist eine digitale Guthabenkarte. Sie können die Geldwertkarte mit einem Betrag von 50 Euro online buchen; beim Kauf eines Einzelticktes mittels dieser Geldwertkarte erhalten Sie 20 % auf den Einzeleintritt (ausgenommen: Feierabendticket). Bereits erworbene Zehnerkarten behalten ihre Gültigkeit, diese können an der Schwimmbadkasse eingelöst werden.

 

Geldwertkarten aus dem Jahr 2021 behalten ihre Gültigkeit. Das Guthaben dieser Karten kann nach wie vor für den Kauf von Einzeltickets genutzt werden, allerdings ohne Rabattierung. Sie können aber den Restbetrag auch nutzen, um eine neue Geldwerkarte mit Rabattierung zu kaufen.

 

So funktioniert der Ticket-Kauf

 

  • Die Tickets gibt es unter freibad.flieden.de
  • Der Kunde registriert sich und ggfs. seine Familienangehörige zuerst einmalig für den Online-Ticket-Verkauf, um das System nutzen zu können.
  • Für Kinder bis 6 Jahren muss ein Freiticket gebucht werden.
  • Als Zahlungsmethoden stehen Kreditkarte, PayPal, Paydirekt und GiroPay zur Verfügung.

 

Das passiert nach dem Kauf

 

  • Nach dem Kauf erhalten die Kunden per E-Mail ihre Rechnung und Auftragsbestätigung (Hinweis: Zwischen dem Online-Kauf und der anschließenden Übermittlung des Tickets mit QR-Code kann aus technischen Gründen bis zu einer Stunde liegen!).
  • Ihr Online-Ticket erhalten die Kunden in einer separaten Mail.
  • Das Online-Ticket kann ausgedruckt oder auf dem Smartphone vorgezeigt werden.

 

Rückgabe/Erstattung/Stornierung

 

  • Eine Rückgabe oder Kostenerstattung bei Nichterscheinen ist nicht möglich.
  • Gekaufte Tickets können bis zum Beginn der Öffnungszeit auf den nächsten Tag umgebucht werden.

Foto zur Meldung: Freibad „Landrücken“ öffnet am 7. Mai 2022  - ab sofort Kauf von Saisonkarten möglich -
Foto: Freibad „Landrücken“ öffnet am 7. Mai 2022 - ab sofort Kauf von Saisonkarten möglich -

Hinweis zu den Altglas-Container

(13.04.2022)

In den vergangenen Wochen ist es immer wieder zu teils großen Problemen bei der Abfuhr der Altglas-Container gekommen, die auch leider noch andauern.

 

Bitte stellen Sie kein Altglas vor den Containern ab, wenn diese voll sind; Sie gefährden Andere durch eventuelle herumliegende Scherben.

 

Weichen Sie bitte auch auf die anderen Entsorgungsmöglichkeiten für Altglas im Gemeindegebiet aus. Weitere Standorte in den Ortsteilen entnehmen Sie bitte dem Umweltkalender.

 

Sollten die Container voll sein, so informieren Sie uns unter Tel.: 06655/796-133 oder per Mail: gemeinde@flieden.de , damit wir ggf. eine zusätzliche außerturnusmäßige Leerung veranlassen können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

Neue Mitarbeiter im Rathaus, Bauhof und Wasserwerk

(04.04.2022)

Bürgermeister Christian Henkel begrüßt drei neue Mitarbeiter, die in verschiedenen Bereichen ihre Tätigkeit aufgenommen haben.

 

Zum 1. April 2022 ist Herr Julian Kreß neuer Mitarbeiter der Bauabteilung. Als Meister im Bauhandwerk unterstützt er die dortigen Kolleginnen und Kollegen im Bereich Hoch- und Tiefbau. Er ist unter der Tel-Nr. 06655/796-306 und der Mailadresse j.kress@flieden.de erreichbar.

 

Ebenfalls seit Anfang April ist Herr Raphael Meisel neuer Mitarbeiter im Wasserwerk der Gemeinde Flieden. Hier ist er zusammen mit dem Wassermeister Peter Hörr und einem weiteren Kollegen für die Sicherstellung der Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Trinkwasser zuständig.

 

Bereits am 1. März hat Herr Rüdiger Juling seine Tätigkeit aufgenommen. Der gelernte Forstwirt unterstützt die Kollegen des gemeindlichen Bauhofes.

 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame gute Zusammenarbeit und wünschen den neuen Mitarbeitern viel Freude und Erfolg bei ihrer Tätigkeit.

 

 

 

Bildunterschrift:

v. l. Julian Kreß, Raphael Meisel, Rüdiger Juling, Bauhofleiter Christoph Jestädt, Bürgermeister Christian Henkel

Foto zur Meldung: Neue Mitarbeiter im Rathaus, Bauhof und Wasserwerk
Foto: Neue Mitarbeiter im Rathaus, Bauhof und Wasserwerk

Helferinnen und Helfer gesucht

(04.04.2022)

Der andauernde Krieg in der Ukraine hat viele Menschen dazu gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und in anderen Ländern Zuflucht und Sicherheit zu suchen. Auch in Deutschland, auch in der Region Fulda, auch in Flieden sind bereits zahlreiche Flüchtlinge aus der Ukraine angekommen und haben bis auf weiteres eine Bleibe gefunden. Ich bedanke mich herzlich bei allen, die bereits für die Unterbringung von Flüchtlingen kurzfristig Wohnraum bereitgestellt haben.

Wenn Sie über leerstehende Wohnungen oder gar Häuser verfügen, bitte ich Sie dringend, mit dem Landkreis Fulda (Tel. 0661 115) oder der Gemeinde Flieden (06655/796-0) Kontakt aufzunehmen. Wir rechnen damit, dass in den kommenden Wochen weitere Flüchtlinge nach einer Bleibe in der Gemeinde Flieden suchen. Um ihnen zu helfen, sind wir auf die Bereitstellung von Wohnungen angewiesen. Bitte helfen Sie mit, wenn Sie die Möglichkeiten dazu haben.

Auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Unterstützung von Flüchtlingen suchen wir, z.B. für

  • Fahrdienste
  • Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen oder sonstigen Anlaufstellen
  • Unterstützung bei der Suche nach Bedarfsgegenständen (Ausstattung, Möbel, Kleidung etc.)
  • usw.

Aktuell ist der konkrete Bedarf hierfür noch eher gering. Wir gehen jedoch mit einer zunehmenden Zahl von Ankünften auch von einem größeren Unterstützungsbedarf aus. Dafür wollen wir vorbereitet sein und bereits einen Kreis von Helferinnen und Helfern aufbauen, den wir im Bedarfsfall ansprechen können.

Bitte melden Sie sich hierfür ebenfalls bei der Gemeinde Flieden unter 06655/796-0 oder per E-Mail an flieden-hilft@flieden.de.

Ich bedanke mich bei allen, die bereits mit eigenen Aktionen oder mit Geldspenden wertvolle Hilfe geleistet haben. Und ebenso ganz herzlichen Dank, wenn Sie sich künftig in einem Helferkreis engagieren möchten. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen!

Ihr
Christian Henkel
Bürgermeister

Foto zur Meldung: Helferinnen und Helfer gesucht
Foto: Helferinnen und Helfer gesucht

Meldeangelegenheiten digital erledigen: OLAV ist da!

(30.03.2022)

Kennen Sie OLAV? OLAV geht online! Neugierig? Dann lernen Sie OLAV jetzt kennen!

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

ohne Terminvereinbarung, unabhängig von Öffnungszeiten, zeitsparend und bequem Meldeangelegenheiten von zu Hause aus erledigen: Das kann OLAV.
(OLAV bedeutet:
OnLine-Anträge und Online-Vorgänge)!

 

Ab sofort stellt die Gemeindeverwaltung Flieden in Zusammenarbeit mit dem kommunalen IT-Dienstleister ekom21 über diese Website verschiedene Onlinevorgänge aus dem Melde- und Passwesen bereit.

 

Ab sofort können Sie diese 14 Dienstleistungen bequem von zu Hause aus unabhängig von den Öffnungszeiten beantragen und vorbereiten. Das Internet und OLAV als Zusatzmodul zum bestehenden Fachverfahren im Melde- und Passbereich machen es möglich. Anträge und Meldungen an das Bürgerbüro werden schnell und unkompliziert erfasst und automatisch verarbeitet.

Konkret können aus dem Leistungskatalog des Bürgerbüros folgende Vorgänge online abgewickelt werden:

 

- Beantragen einer erweiterten Meldebescheinigung

- Beantragung einer Meldebescheinigung

- Abmeldung einer Nebenwohnung

- Anmeldung einer Nebenwohnung

- Beantragen einer Auskunftssperre

- Beantragung von Übermittlungssperren

- Reisedokumente für Kinder

- Statusabfrage zum beantragten Pass oder Personalausweis

- Statuswechsel Haupt-/Nebenwohnung

- Verlusterklärung eines Passes oder Personalausweises

- Voranmeldung eines Umzuges

- Voranmeldung eines Zuzuges

- Antrag auf Ausstellung eines Führungszeugnisses

- Antrag auf Auskunft aus dem Gewerbezentralregister

 

Sie finden diese Online-Serviceleistungen hier. 

 

OLAV macht den damit künftig verschiedene Behördengänge verzichtbar. Bei einigen Vorgängen ist jedoch ein persönliches Erscheinen im Bürgerbüro unverzichtbar. Doch auch diese Vorgänge können durch die digitale Voranmeldung beschleunigt und vereinfacht werden. Der Aufwand wird durch die digitalen Prozesse wird für alle reduziert, denn Terminvereinbarungen, Vorlauf-, Warte- und Bearbeitungszeiten sind vielfach nicht mehr notwendig.

 

Als bürgerorientierte und aufgeschlossene Kommune freut sich die Gemeinde Flieden, dass OLAV einen weiteren Baustein zur Verwaltungsdigitalisierung darstellt.

 

Demnächst werden weitere Verwaltungsvorgänge online angeboten werden. Aktuell bereiten wir eine Online-Terminvergabe für alle Sachbereiche im Rathaus vor. Und auch eine vollständige Überarbeitung unserer Internetpräsenz steht in Kürze bevor.

 

Für alle, die den digitalen Weg nicht gehen können oder möchten, besteht natürlich nach wie vor die Möglichkeit, nach Terminvereinbarung persönlich ins Rathaus zu kommen. Unser Team im Bürgerbüro wird sich wie gewohnt um Ihr Anliegen kümmern.

 

 

Ihr Bürgermeister

Christian Henkel

Foto zur Meldung: Meldeangelegenheiten digital erledigen: OLAV ist da!
Foto: Meldeangelegenheiten digital erledigen: OLAV ist da!


Veranstaltungen

20.08.​2022
11:30 Uhr bis 16:00 Uhr
 
27.08.​2022 bis
29.08.​2022
 
02.09.​2022
16:00 Uhr
 
11.09.​2022
Jubiläumstag anl. 50 Jahre Großgemeinde Flieden
Flieden feiert....50 Jahre Großgemeinde! Durch die hessische Gebietsreform wurden die bis ... [mehr]
 
03.10.​2022
Familienfest Freiw. Feuerwehr Flieden
Familientag der Freiwilligen Feuerwehr Flieden mit Einweihung des neuen Wechsellader-Fahrzeugs [mehr]
 
18.12.​2022
Adventskonzert der Gemeinde Flieden
Das diesjährige Adventskonzert wird gestaltet vom Musikverein "Die Döngesmühler" [mehr]
 
17.06.​2023 bis
18.06.​2023
 
01.07.​2023
 
09.07.​2023 bis
10.07.​2023
 
 

Fotoalben


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
11.12.2017:
 
27.10.2017:
 
19.10.2017:
 
25.09.2017:
 
05.09.2017:
 
04.09.2017:
 
31.08.2017:
 
15.08.2017:
 
24.04.2017:
 
28.02.2017:
 
20.01.2017:
 
22.12.2016:
 
20.12.2016:
 
11.10.2016:
 
04.10.2016:
 
29.09.2016:
 
19.09.2016:
 
02.09.2016:
 
01.09.2016:
 
12.04.2016:
 
08.03.2016:
 
09.02.2016:
 
04.02.2016:
 
09.10.2015:
 
02.10.2015:
 
28.09.2015:
 
11.09.2015:
 
11.09.2015:
 
31.07.2015:
 
28.04.2015:
 
17.02.2015:
 
02.12.2014:
 
27.11.2014:
 
25.11.2014:
 
13.11.2014:
 
16.09.2014:
 
15.09.2014:
 
12.09.2014:
 
21.08.2014:
 
21.07.2014:
 
03.07.2014:
 
03.06.2014:
 
07.04.2014:
 
10.03.2014:
 
04.03.2014:
 
20.02.2014:
 
15.11.2013:
 
20.09.2013:
 
10.09.2013:
 
29.08.2013:
 
29.08.2013:
 
27.08.2013:
 
19.08.2013: