Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Flieden

Vorschaubild

Telefon (06655) 796-0

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.flieden.de
Homepage: www.königreichflieden.de

Flieden mit seinen rund 9.000 Einwohnern in neun Ortsteilen liegt zentral in der Mitte Deutschlands, eingebettet in die Mittelgebirgslandschaft von Rhön und Vogelsberg.

Informationen zur Historie finden Sie hier: Geschichte und Zeittafel. Flieden trägt den Beinamen "Königreich", die Entstehung geht auf zwei Anekdoten zurück.

Wir bieten attraktives Bauland für Familien und Alleinerziehende .
Unsere gute Infrastruktur bietet neben einem hervorragenden Betreuungsangebot für Kinder jeden Alters auch ein großes Freizeit- und Sportangebot sowie ein überaus reges Vereinsleben.

Die optimalen Verkehrsanbindungen sind gute Voraussetzungen für die Ansiedlung von Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben, hier stehen attraktive Gewerbeflächen zur Verfügung.


Aktuelle Meldungen

Sommerferien-Programm 2022 - Noch Plätze frei!

(25.05.2022)

Die Gemeinde Flieden hat mit den beiden Ferien-Aktiv-Wochen & interessanten Tagesveranstaltungen wieder ein attraktives Programm zusammengestellt, damit die Kinder ihre freie Zeit mit viel Spaß, Spannung und Erlebnis gestalten können.

 

Das ausführliche Programm mit allen Informationen finden Sie unten als Download.

 

Nach dem Anmeldestart gibt es bei den Ferien-Aktiv-Wochen sowie bei einige Programmpunkten noch freie Plätze - siehe Download.

 

 

„Kulturelle Vielfalt als Bereicherung“ - Ausschreibung zum Hessischen Integrationspreis 2022 gestartet

(23.05.2022)

 

„Kulturelle Vielfalt als Bereicherung“ ist der Schwerpunkt der diesjährigen Ausschreibung des Integrationspreises. Bereits zum 19. Mal vergibt die Hessische Landesregierung den mit 20.000 Euro dotierten Preis.

 

Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler mit Migrationsgeschichte tragen zu Hessens reichhaltigem Kulturleben bei. Mit ihren enormen kreativen Potenzialen und ihren vielfältigen Bezügen zu den unterschiedlichen Regionen dieser Welt sind sie in allen Genres präsent.

 

In ihrer Freiheit und Vielfalt bereichert Kultur unser Leben, prägt unsere kulturelle Identität und trägt zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei. Malerei, Poesie, Theater, Tanz und Musik können Menschen, selbst wenn sie keine gemeinsame Sprache haben, emotional zusammenführen und Brücken bauen – auch dort, wo Hürden und Missverständnisse vermeintlich trennen. Kultur kann Freiräume für Diskurse, neue Narrative, Perspektiven und Ästhetik schaffen, gerade dann, wenn unterschiedliche kulturelle Einflüsse sich verbinden und daraus Neues entsteht.

 

Auch kann Kultur Trost spenden und das emotionale Ankommen in einem neuen Land etwa für Menschen erleichtern, die ihre Heimat verlassen mussten und zu uns nach Hessen kommen. Die kulturelle Vielfalt der Ukraine, die uns derzeit erreicht, wird die hiesige Kulturlandschaft weiter bereichern. Die gemeinsame Begeisterung und das kulturelle Engagement kann Ukrainerinnen und Ukrainern die gesellschaftliche Teilhabe erleichtern.

 

Mit dem Hessischen Integrationspreis zeichnet die Landesregierung kreative Projekte oder Initiativen von Institutionen, Organisationen und Vereinen aus, die durch ihre Inhalte, gestärkte Repräsentanz oder neue sprachliche Zugänge zusätzliche Wege zur Teilhabe schaffen. Dabei ist wichtig, dass sie Menschen Zugänge geschaffen haben, die sich aufgrund von Programminhalten, fehlender Repräsentation und Sprache bisher nicht angesprochen fühlten.

 

Die Initiativen und Projekte sollten bereits erprobt oder in erfolgreichen Maßnahmen umgesetzt worden sein. Bei Projekten mit Geflüchteten aus der Ukraine ist eine längere Vorlaufzeit nicht Voraussetzung für die Bewerbung. Es werden nur laufende Projekte ausgezeichnet, die frühestens am 31. Dezember 2022 enden.

 

Mit der Vergabe des Hessischen Integrationspreises wird die herausragende Arbeit, die häufig auf ehrenamtlicher Basis geleistet wird, öffentlich besonders gewürdigt.

 

Nähere Informationen sowie Formulare zur Bewerbung sind im Internet abrufbar unter www.integrationskompass.de. Einsendeschluss ist Freitag, der 8. Juli 2022.

 

Für Interessierte sind die Verleihungen an die Preisträgerinnen und Preisträger aus dem letzten Jahr (Integrationspreis 2021) auf den Webseiten https://integrationskompass.hessen.de und www.soziales.hessen.de abrufbar.

 

Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury, bestehend aus derzeit sieben Mitgliedern. Neben Staatsminister Kai Klose gehören diesem Gremium derzeit unten folgende Persönlichkeiten an:

 

 

„Wir erkunden das Königreich Flieden“ - Rallye durch die Gemeinde

(19.05.2022)

Spielen, Bewegen, Probieren und Erzählen

dies sind Lerninhalte, die den Kindern vermittelt werden.

 

Im Rahmen der Ausbildung zur Erzieherin an der Marienschule Fulda, gestalteten die Studierenden Laura Sophie Gleichmann, Selina Hahl, Helena Höhl und Amelie Roppel eine Rallye mit Quizfragen für Kindergartenkinder von 4 - 6 Jahren sowie für Grundschulklassen der Gemeinde Flieden.

 

In Kooperation mit der Gemeinde und der Freiwilligen Feuerwehr Flieden entstand dieses Projekt, in dem die Kinder an acht Stationen Wissenswertes über ihren Heimatort „Flieden“ erfahren. Begleitet werden die Kinder vom „Kleinen König Fliedolin“, der an jeder Station für die Kinder eine Überraschung bereithält.

 

Die Handpuppe und weitere Materialien befinden sich in einem Rucksack, der bei der Gemeinde Flieden kostenlos von den Kindergärten und Schulen ausgeliehen werden kann. Zusätzlich enthält der Rucksack eine Handreichung für die pädagogischen Fachkräfte.

 

Bürgermeister Henkel bedankte sich herzlich bei den Studierenden für dieses tolle Projekt.

 

Viel Spaß beim Erkunden wünscht

das Projektteam

 

Rucksack

Flieden setzt weiter auf die RhönEnergie Osthessen - Neuer Erdgas-Konzessionsvertrag

(11.05.2022)

Die Gemeinde Flieden und die RhönEnergie Osthessen haben einen neuen Konzessionsvertrag für die Erdgasversorgung geschlossen. Vor dem Hintergrund beiderseitig guter Erfahrungen sieht dieser vor, die seit Jahrzehnten bestehende reibungslose Zusammenarbeit um zwanzig weitere Jahre zu verlängern. Die Ausschreibung war notwendig geworden, weil der bisherige Konzessionsvertrag auslief. Beide Seiten freuen sich über die Fortsetzung der Energie-Partnerschaft, die von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist.

 

„Als aufstrebende Gemeinde haben wir natürlich ein elementares Interesse an einer sicheren Energieversorgung – ganz besonders vor dem Hintergrund der aktuellen geopolitischen Lage. Deshalb setzen wir die bewährte Partnerschaft mit der RhönEnergie Osthessen fort“, unterstreicht Fliedens Bürgermeister Christian Henkel. „Die Unterzeichnung des neuen Konzessionsvertrags signalisiert unseren Bürgerinnen und Bürgern wie auch der heimischen Wirtschaft, dass wir weiterhin großen Wert auf eine leistungsfähige und zuverlässige Infrastruktur legen.“ Das Erdgasnetz der Gemeinde umfasst aktuell rund 28 Kilometer. Erdgas gilt unter den fossilen Energien als der bei der Verbrennung sauberste Energieträger.

 

Erdgas sei in Deutschland die beliebteste Heizenergie, unterstreicht Martin Heun, Geschäftsführer der RhönEnergie Osthessen GmbH. Etwa die Hälfte aller deutschen Haushalte sowie rund 1, 8 Mio. Betriebe seien an das Erdgasnetz angeschlossen. Für diese vielen Kunden fühle sich die deutsche Gaswirtschaft in hohem Maße verantwortlich – auch und gerade in schwierigen Zeiten. In engem Schulterschluss mit der Politik sei man gegenwärtig intensiv dabei die Bezugsquellen für Gas zu erweitern.

 

Unverzichtbar für die Energiewende

 

„Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges gibt es aktuell intensive Diskussionen zum Thema Gasversorgung. Als Branche tun wir alles, um langfristig stabile Lösungen zu finden, wobeidie RhönEnergie Osthessen keinen unmittelbaren Einfluss auf den Gasmix in ihrem Verteilnetz hat. Eines aber ist klar: Gas ist und bleibt in Deutschland unverzichtbar für die Energiewende!“

 

Die angespannte geopolitische Lage beschleunige den bereits begonnenen Wandel, erläutert Heun. Strategisches Ziel sei es, das leistungsfähige deutsche Gasnetz in Zukunft verstärkt für grünes Gas zu nutzen, vor allem für Wasserstoff. Bei diesem Umstieg sei die deutsche Gaswirtschaft ein unverzichtbarer Partner. Sie habe das Know-how und das Netz.

 

Leistungsfähiges Netz

 

„Die Expertise für eine weitsichtige Transformation der Gasversorgung ist in Deutschland auf jeden Fall vorhanden“, unterstreicht Andreas Bug, Geschäftsführer der OsthessenNetz GmbH, die in der RhönEnergie Fulda-Gruppe für die Infrastruktur verantwortlich zeichnet. „Unsere Unternehmensgruppe hat in den vergangenen Jahrzehnten in Ost- und Mittelhessen mit Millionen-Investitionen ein leistungsfähiges Erdgas-Netz aufgebaut. So können wir Privathaushalten und Gewerbekunden überdurchschnittliche Versorgungszuverlässigkeit bieten. Wo es keinen Erdgasanschluss gibt, realisieren wir Konzepte für bedarfsgerechte Nahwärme-Lösungen mit anderen Energieträgern. Auf uns kann man bauen!“

 

 

Bildunterschrift:

Freuen sich über die Fortsetzung ihrer Energiepartnerschaft: (v. li.) Martin Heun (Geschäftsführer der RhönEnergie Osthessen GmbH), Christian Henkel (Bürgermeister der Gemeinde Flieden), Horst Vormwald (Erster Beigeordneter der Gemeinde), Andreas Bug (Geschäftsführer der OsthessenNetz GmbH)

 

Foto: RhönEnergie Fulda

Freibad Flieden – Aushilfen gesucht!

(10.05.2022)

 

Für unser Freibad werden Aushilfen gesucht für folgende

Bereiche: Kiosk - Kasse - Reinigung

 

 

 

Weitere Infos und Abstimmung:

Peter Müller, Tel.: 0172/6803401

Ein Abschied mit zwei Seiten im Fliedener Rathaus

(10.05.2022)

Ende April wurden in Flieden zwei langjährig Bedienstete der Gemeindeverwaltung von Bürgermeister Christian Henkel in den wohlverdienten nächsten Lebensabschnitt verabschiedet. Im Kreise von Kolleginnen und Kollegen aus Rathaus, Bauhof und vom Personalrat wurden Christine Schmelter und Lothar Heil offiziell auf „neue Wege“ geschickt. 

 

Christine Schmelter begann am 04.10.1995 als Hochbauingenieurin in der gemeindlichen Bauverwaltung und übte diese Tätigkeit bis zum Eintritt in den Ruhestand Ende März 2022 aus. In über 26 Jahren begleitete Christine Schmelter die verschiedensten Bauprojekte der Gemeinde Flieden. Zahlreiche Maßnahmen im Hochbau sowie die ständige Instandhaltung der Vielzahl an gemeindlichen Liegenschaften bildeten in dieser Zeit ihr umfangreiches Arbeitsumfeld. Hier besonders erwähnenswert ist die Umsetzung des Großprojektes des Rathausum- und anbaus Anfang der 2000er Jahre, an dem sie als diplomierte Architektin mitwirkte. Seit 2005 war sie zur Sicherheitsbeauftragten der Bereiche Dorfgemeinschaftshäuser und Spielplätze bestellt.Die Tätigkeiten von Frau Schmelter erforderten aufgrund der großen Zahl der zu steuernden Maßnahmen stets Sorgfalt und Systematik, auf die man sich verlassen konnte. Durch die Betreuung zahlreicher Vereinsliegenschaften stand sie häufig in Kontakt mit Vereinsvertretern und war somit auch Vetreterin der gemeindlichen Ehrenamtsförderung nach außen. Im Oktober 2020 beging Christine Schmelter ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Mit Frau Schmelter verlässt eine Mitarbeiterin mit viel Erfahrung die gemeindliche Bauverwaltung.

 

Der langjährige Kämmerer und Leiter der Finanzabteilung der Gemeinde Flieden, Herr Amtsrat Lothar Heil, wurde bereits Ende Januar mit Wirkung ab 01.02.2022 durch Bürgermeister Christian Henkel im Namen des Gemeindevorstandes per Urkunde in den Ruhestand versetzt.

Seit 01.07.1978 und somit über 43 Jahre war Lothar Heil für die Gemeinde Flieden tätig. Seine Laufbahn begonnen hatte er im August 1974 bei der Finanzverwaltung Fulda und wurde dann im Sommer 1978 von der Oberfinanzdirketion in Frankfurt am Main als Beamter im mittleren Dienst ins „Königreich“ versetzt.

Hier wurde er zunächst als Sachbearbeiter für die Kämmerei übernommen und begann im April 1985 die Ausbildung für die Laufbahn des gehobenen Dienstes in der allgemeinen Verwaltung. Am 25.03.1988 wurde ihm die Urkunde zum Diplom-Verwaltungswirt verliehen. Herr Heil war dann mehrere Jahre im Haupt- und Personalamt der Gemeinde Flieden tätig.

Seit 01.05.1996 war Lothar Heil der Leiter der Kämmerei und Finanzabteilung in Flieden und war dort nicht nur für das komplette Finanzwesen, sondern auch für die Kindergartenverwaltung der Gemeinde zuständig.

Am 01.08.2014 feierte Lothar Heil sein 40-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst.

Er war außerdem 40 Jahre lang Schriftführer des Haupt- und Finanzausschusses und begleitete vom April 2002 bis April 2011 als Schriftführer die Sitzungen der Gemeindevertretung. Vom 01.09.1997 bis 30.04.2014 war Herr Heil als Standesbeamter tätig. Im Rathaus übernahm er als Ersthelfer Verantwortung. Über 40 Jahre lang war er darüber hinaus als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Flieden als aktiver Feuerwehrmann im Einsatz. Sein umfassendes Fachwissen setzte Lothar Heil auch viele Jahre lang bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Verwaltungsrat der Pfarrei St. Goar ein.

 

Bürgermeister Christian Henkel verabschiedete seine ehemalige Mitarbeiterin und Ruhestandsbeamten mit viel Lob und dankte ihnen für den langjährigen Einsatz und die Verbundenheit zur Gemeinde Flieden. Er zeigte allen Anwesenden auf, dass ein Abschied immer zwei Seiten hat: Etwas hört auf, etwas anderes fängt an. Deshalb sei ein Abschied meist sowohl von Wehmut wie mit Erwartungen verbunden.

 

Diesen Worten lehnte sich der Vorarbeiter des Bauhofes, Christoph Jestädt, mit einem Blick auf die zukünftigte Freizeitgestaltung der beiden Neu-Ruheständler an und überbrachte die Grüße und Glückwünsche seiner Bauhofkollegen.

 

Die Abteilungsleiter Remigius Ochmann (Bauamt) und Michael Winter (Finanzverwaltung) bedankten sich für die geleisteten Dienste der Ausgeschiedenen und überreichten Präsente der Kolleginnen und Kollegen der Abteilungen.

 

Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Flieden wünschte die Vorsitzende des Personalrates, Jennifer Heil, den ehemaligen Rathausbeschäftigten alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt und konnte mit ihrer Beschreibung des Müßigganges in den Köpfen aller Anwesenden ein Bild des zukünftigen Tagesablaufes von Christine Schmelter und Lothar Heil zaubern.

 

 

 

Freibad „Landrücken“ öffnet am 7. Mai 2022 - ab sofort Kauf von Saisonkarten möglich -

(20.04.2022)

Die Gemeinde Flieden bietet ein attraktives Freizeitangebot für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien und Schwimmsportbegeisterte.

In diesem Jahr wird das Freibad wieder regulär öffnen, d. h. ohne Zeitslots und ohne Personenbegrenzung. Das Online-Ticketkauf-System steht weiter zur Verfügung; daneben ist aber auch wieder Barzahlung vor Ort möglich.

 

Es gibt zwei Neuerungen:

 

  • Die „Zehnerkarte“ wird durch die „Geldwertkarte“ abgelöst. Dies ist eine digitale Guthabenkarte, die mit dem Kundenkonto verknüpft wird; bezahlt man damit online, ermäßigt sich der Einzeleintritt um 20 % (außer Feierabendticket).

 

  • Die Dauer-/Saisonkarte wird digital. Sie ist online kaufbar (im Ausnahmefall im Bürgerbüro), die ehm. Papierkarte wird abgelöst durch einen QR-Code, der auf dem Papier oder auf dem Handy vorgezeigt werden kann. Die Karte ist nur in Verbindung mit einem Profilbild im Kundenkonto oder Lichtbildausweis gültig.

 

Öffnungszeiten:

- günstiger Witterung                                     von 10.30 Uhr – 19.30 Uhr

- ohne Rücksicht auf das Wetter                   von 10.30 Uhr – 12.30 Uhr und von 17.30 Uhr – 19.30 Uhr 

 

Letzter Einlass: 18.45 Uhr / Ende der Badezeit: 19:15 Uhr

 

Es gelten folgende Eintrittspreise:

Tagesticket (berechtigt zum einmaligen Eintritt)

 

  • Erwachsene (ab 16 Jahre)

3,30 €

  • Kinder/Jugendliche (ab 6 bis einschl. 15 Jahre)

2,00 €

  • Kleinkinder bis 6 Jahre

      frei  

  • Schulklassen

1,10 €

 

 

Feierabendticket (nur an Werktagen montags bis freitags ab 17.30 Uhr)

 

  • Erwachsene (ab 16 Jahre)

1,70 €

  • Kinder/Jugendliche (ab 6 bis einschl.15 Jahre)

1,70 €

 

 

Geldwertkarte

(statt ehem. Zehnerkarten -Verkauf nur online)

 

Beim Bezahlen einer Einzeleintrittskarte (außer Feierabendticket) mit der Geldwertkarte ermäßigt sich der Eintritt um 20 %

50,00 €

 

 

Dauer- bzw. Saisonkarten

(Verkauf online und im Ausnahmefall im Bürgerbüro – siehe Punkt „Neuregelung)

 

  • Erwachsene (ab 16 Jahre)

66,00 €

  • Kinder/Jugendliche (6 bis einschl. 15 Jahre)

38,50 €

  • Familien (Eltern mit Kleinkindern/Kindern/Jugendlichen von 0 bis einschl. 17 Jahren sowie Schüler ab 18 Jahren bis einschl. 20 Jahre mit Nachweis durch Schulbescheinigung)

 

88,00 €

 

Inhaber der Jugendleitercard „JULEICA“ und der „Ehrenamts-Card“ können durch Vorlage der Card das Freibad kostenfrei nutzen – Nur in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis).

 

Neuregelung Dauer-/Saisonkarte

 

Dauerkarten können ab sofort online gekauft werden. Nach abgeschlossenem Kauf erhalten Sie einen QR-Code, den Sie auf dem Handy oder in Papierform an der Schwimmbadkasse vorzeigen. Die Dauerkarte ist nur gültig in Verbindung mit einem Lichtbildausweis. Alternativ können Sie in Ihrem Account ein Profilbild (muss nicht vom Fotograf sein) hochladen, das beim Eintritt abgeglichen wird.

 

Ausnahme: Beim Erwerb einer Familien-Dauerkarte, die einen Schüler bis einschl. 20 Jahre einschließt, erfolgt die Ausstellung durch das Bürgerbüro, da hier der Nachweis durch eine Schulbescheinigung erbracht werden muss. Alle Personen können bereits vorher online registriert werden; lediglich die Prüfung, Ausstellung und Bezahlung erfolgt im Bürgerbüro.

Ebenfalls im Ausnahmefall bucht das Bürgerbüro für Personen, die keinerlei Möglichkeit der Online-Buchung haben, eine Dauerkarte.

 

Geldwertkarte löst Zehnerkarte ab

 

Die Zehnerkarte fällt weg; diese wird durch die Geldwertkarte abgelöst. Dies ist eine digitale Guthabenkarte. Sie können die Geldwertkarte mit einem Betrag von 50 Euro online buchen; beim Kauf eines Einzelticktes mittels dieser Geldwertkarte erhalten Sie 20 % auf den Einzeleintritt (ausgenommen: Feierabendticket). Bereits erworbene Zehnerkarten behalten ihre Gültigkeit, diese können an der Schwimmbadkasse eingelöst werden.

 

Geldwertkarten aus dem Jahr 2021 behalten ihre Gültigkeit. Das Guthaben dieser Karten kann nach wie vor für den Kauf von Einzeltickets genutzt werden, allerdings ohne Rabattierung. Sie können aber den Restbetrag auch nutzen, um eine neue Geldwerkarte mit Rabattierung zu kaufen.

 

So funktioniert der Ticket-Kauf

 

  • Die Tickets gibt es unter freibad.flieden.de
  • Der Kunde registriert sich und ggfs. seine Familienangehörige zuerst einmalig für den Online-Ticket-Verkauf, um das System nutzen zu können.
  • Für Kinder bis 6 Jahren muss ein Freiticket gebucht werden.
  • Als Zahlungsmethoden stehen Kreditkarte, PayPal, Paydirekt und GiroPay zur Verfügung.

 

Das passiert nach dem Kauf

 

  • Nach dem Kauf erhalten die Kunden per E-Mail ihre Rechnung und Auftragsbestätigung (Hinweis: Zwischen dem Online-Kauf und der anschließenden Übermittlung des Tickets mit QR-Code kann aus technischen Gründen bis zu einer Stunde liegen!).
  • Ihr Online-Ticket erhalten die Kunden in einer separaten Mail.
  • Das Online-Ticket kann ausgedruckt oder auf dem Smartphone vorgezeigt werden.

 

Rückgabe/Erstattung/Stornierung

 

  • Eine Rückgabe oder Kostenerstattung bei Nichterscheinen ist nicht möglich.
  • Gekaufte Tickets können bis zum Beginn der Öffnungszeit auf den nächsten Tag umgebucht werden.

BÜRGERBUS Flieden - Abfrage!

(20.04.2022)

Der Bürgerbus hat Anfang März seinen Betrieb aufgenommen. Zurzeit haben Sie die Möglichkeit am Montag- und Donnerstagvormittag in der Zeit von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr im Bus mitzufahren.

 

Nach der Startphase möchten wir nun das Angebot optimieren. Dazu möchten wir hiermit abfragen, ob ein anderer Wochentag gewünscht ist bzw. ob das Angebot um einen zusätzlichen Tag erweitert werden sollte. Ebenso, ob es Änderungen bei den Uhrzeiten geben sollte, z. B. Fahrangebot nachmittags.

 

Um besser auf die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger eingehen zu können, würden wir uns über Ihre Rückmeldung freuen unter

 

Tel.: 06655/796-211

Mail: buergerbus@flieden.de

Abgabe des Rückmeldebogens (unten als Download)

 

 

Hinweis zu den Altglas-Container

(13.04.2022)

In den vergangenen Wochen ist es immer wieder zu teils großen Problemen bei der Abfuhr der Altglas-Container gekommen, die auch leider noch andauern.

 

Bitte stellen Sie kein Altglas vor den Containern ab, wenn diese voll sind; Sie gefährden Andere durch eventuelle herumliegende Scherben.

 

Weichen Sie bitte auch auf die anderen Entsorgungsmöglichkeiten für Altglas im Gemeindegebiet aus. Weitere Standorte in den Ortsteilen entnehmen Sie bitte dem Umweltkalender.

 

Sollten die Container voll sein, so informieren Sie uns unter Tel.: 06655/796-133 oder per Mail: gemeinde@flieden.de , damit wir ggf. eine zusätzliche außerturnusmäßige Leerung veranlassen können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

Neue Mitarbeiter im Rathaus, Bauhof und Wasserwerk

(04.04.2022)

Bürgermeister Christian Henkel begrüßt drei neue Mitarbeiter, die in verschiedenen Bereichen ihre Tätigkeit aufgenommen haben.

 

Zum 1. April 2022 ist Herr Julian Kreß neuer Mitarbeiter der Bauabteilung. Als Meister im Bauhandwerk unterstützt er die dortigen Kolleginnen und Kollegen im Bereich Hoch- und Tiefbau. Er ist unter der Tel-Nr. 06655/796-306 und der Mailadresse j.kress@flieden.de erreichbar.

 

Ebenfalls seit Anfang April ist Herr Raphael Meisel neuer Mitarbeiter im Wasserwerk der Gemeinde Flieden. Hier ist er zusammen mit dem Wassermeister Peter Hörr und einem weiteren Kollegen für die Sicherstellung der Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Trinkwasser zuständig.

 

Bereits am 1. März hat Herr Rüdiger Juling seine Tätigkeit aufgenommen. Der gelernte Forstwirt unterstützt die Kollegen des gemeindlichen Bauhofes.

 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame gute Zusammenarbeit und wünschen den neuen Mitarbeitern viel Freude und Erfolg bei ihrer Tätigkeit.

 

 

 

Bildunterschrift:

v. l. Julian Kreß, Raphael Meisel, Rüdiger Juling, Bauhofleiter Christoph Jestädt, Bürgermeister Christian Henkel

Helferinnen und Helfer gesucht

(04.04.2022)

Der andauernde Krieg in der Ukraine hat viele Menschen dazu gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und in anderen Ländern Zuflucht und Sicherheit zu suchen. Auch in Deutschland, auch in der Region Fulda, auch in Flieden sind bereits zahlreiche Flüchtlinge aus der Ukraine angekommen und haben bis auf weiteres eine Bleibe gefunden. Ich bedanke mich herzlich bei allen, die bereits für die Unterbringung von Flüchtlingen kurzfristig Wohnraum bereitgestellt haben.

Wenn Sie über leerstehende Wohnungen oder gar Häuser verfügen, bitte ich Sie dringend, mit dem Landkreis Fulda (Tel. 0661 115) oder der Gemeinde Flieden (06655/796-0) Kontakt aufzunehmen. Wir rechnen damit, dass in den kommenden Wochen weitere Flüchtlinge nach einer Bleibe in der Gemeinde Flieden suchen. Um ihnen zu helfen, sind wir auf die Bereitstellung von Wohnungen angewiesen. Bitte helfen Sie mit, wenn Sie die Möglichkeiten dazu haben.

Auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Unterstützung von Flüchtlingen suchen wir, z.B. für

  • Fahrdienste
  • Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen oder sonstigen Anlaufstellen
  • Unterstützung bei der Suche nach Bedarfsgegenständen (Ausstattung, Möbel, Kleidung etc.)
  • usw.

Aktuell ist der konkrete Bedarf hierfür noch eher gering. Wir gehen jedoch mit einer zunehmenden Zahl von Ankünften auch von einem größeren Unterstützungsbedarf aus. Dafür wollen wir vorbereitet sein und bereits einen Kreis von Helferinnen und Helfern aufbauen, den wir im Bedarfsfall ansprechen können.

Bitte melden Sie sich hierfür ebenfalls bei der Gemeinde Flieden unter 06655/796-0 oder per E-Mail an flieden-hilft@flieden.de.

Ich bedanke mich bei allen, die bereits mit eigenen Aktionen oder mit Geldspenden wertvolle Hilfe geleistet haben. Und ebenso ganz herzlichen Dank, wenn Sie sich künftig in einem Helferkreis engagieren möchten. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen!

Ihr
Christian Henkel
Bürgermeister

Meldeangelegenheiten digital erledigen: OLAV ist da!

(30.03.2022)

Kennen Sie OLAV? OLAV geht online! Neugierig? Dann lernen Sie OLAV jetzt kennen!

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

ohne Terminvereinbarung, unabhängig von Öffnungszeiten, zeitsparend und bequem Meldeangelegenheiten von zu Hause aus erledigen: Das kann OLAV.
(OLAV bedeutet:
OnLine-Anträge und Online-Vorgänge)!

 

Ab sofort stellt die Gemeindeverwaltung Flieden in Zusammenarbeit mit dem kommunalen IT-Dienstleister ekom21 über diese Website verschiedene Onlinevorgänge aus dem Melde- und Passwesen bereit.

 

Ab sofort können Sie diese 14 Dienstleistungen bequem von zu Hause aus unabhängig von den Öffnungszeiten beantragen und vorbereiten. Das Internet und OLAV als Zusatzmodul zum bestehenden Fachverfahren im Melde- und Passbereich machen es möglich. Anträge und Meldungen an das Bürgerbüro werden schnell und unkompliziert erfasst und automatisch verarbeitet.

Konkret können aus dem Leistungskatalog des Bürgerbüros folgende Vorgänge online abgewickelt werden:

 

- Beantragen einer erweiterten Meldebescheinigung

- Beantragung einer Meldebescheinigung

- Abmeldung einer Nebenwohnung

- Anmeldung einer Nebenwohnung

- Beantragen einer Auskunftssperre

- Beantragung von Übermittlungssperren

- Reisedokumente für Kinder

- Statusabfrage zum beantragten Pass oder Personalausweis

- Statuswechsel Haupt-/Nebenwohnung

- Verlusterklärung eines Passes oder Personalausweises

- Voranmeldung eines Umzuges

- Voranmeldung eines Zuzuges

- Antrag auf Ausstellung eines Führungszeugnisses

- Antrag auf Auskunft aus dem Gewerbezentralregister

 

Sie finden diese Online-Serviceleistungen hier. 

 

OLAV macht den damit künftig verschiedene Behördengänge verzichtbar. Bei einigen Vorgängen ist jedoch ein persönliches Erscheinen im Bürgerbüro unverzichtbar. Doch auch diese Vorgänge können durch die digitale Voranmeldung beschleunigt und vereinfacht werden. Der Aufwand wird durch die digitalen Prozesse wird für alle reduziert, denn Terminvereinbarungen, Vorlauf-, Warte- und Bearbeitungszeiten sind vielfach nicht mehr notwendig.

 

Als bürgerorientierte und aufgeschlossene Kommune freut sich die Gemeinde Flieden, dass OLAV einen weiteren Baustein zur Verwaltungsdigitalisierung darstellt.

 

Demnächst werden weitere Verwaltungsvorgänge online angeboten werden. Aktuell bereiten wir eine Online-Terminvergabe für alle Sachbereiche im Rathaus vor. Und auch eine vollständige Überarbeitung unserer Internetpräsenz steht in Kürze bevor.

 

Für alle, die den digitalen Weg nicht gehen können oder möchten, besteht natürlich nach wie vor die Möglichkeit, nach Terminvereinbarung persönlich ins Rathaus zu kommen. Unser Team im Bürgerbüro wird sich wie gewohnt um Ihr Anliegen kümmern.

 

 

Ihr Bürgermeister

Christian Henkel


Veranstaltungen

27.05.​2022 bis
30.05.​2022
 
03.06.​2022 bis
05.06.​2022
 
06.06.​2022
12:30 Uhr
Deutscher Mühlentag - Schlagmühle Flieden/Struth
Öffnung der Mühle mit kostenlosen Führungen ab 12:30 Uhr. Essen und Trinken im Garten unter der ... [mehr]
 
11.06.​2022
Schwimmbadfest - Poolparty
Spiel & Spaß im Freibad - weitere Info folgen. [mehr]
 
02.07.​2022
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
 
02.07.​2022 bis
03.07.​2022
 
09.07.​2022
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
 
12.07.​2022
19:00 Uhr
"Literatur am Kirchplatz"
Verschiedene Personen aus Kirche und Öffentlichkeit gestalten diese stimmungsvollen Veranstaltungen mit Lesungen zeitgenössischer Literatur – spannende, nachdenkliche oder auch humorvolle Geschichten für jedes Alter. [mehr]
 
30.07.​2022
Open-air-Kino - "50 Jahre Großgemeinde Flieden"
Open-air-Kino am Dorfplatz Weitere Infos folgen! [mehr]
 
07.08.​2022
Kolping´s Sommertreff
Unterhaltung am Dorfplatz [mehr]
 
07.08.​2022
Königreich-Entdeckertour: Mit dem Rad von Ortsteil zu Ortsteil
Wir entdecken unser Königreich - mit dem Rad von Ortsteil zu Ortsteil Zusätzlich gibt es ... [mehr]
 
02.09.​2022
16:00 Uhr
 
11.09.​2022
Jubiläumstag anl. 50 Jahre Großgemeinde Flieden
Flieden feiert....50 Jahre Großgemeinde! Durch die hessische Gebietsreform wurden die bis ... [mehr]
 
18.12.​2022
Adventskonzert der Gemeinde Flieden
Das diesjährige Adventskonzert wird gestaltet vom Musikverein "Die Döngesmühler" [mehr]
 
 

Fotoalben


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
27.10.2017:
 
19.10.2017:
 
25.09.2017:
 
05.09.2017:
 
04.09.2017:
 
31.08.2017:
 
15.08.2017:
 
24.04.2017:
 
28.02.2017:
 
20.01.2017:
 
22.12.2016:
 
20.12.2016:
 
11.10.2016:
 
04.10.2016:
 
29.09.2016:
 
19.09.2016:
 
02.09.2016:
 
01.09.2016:
 
12.04.2016:
 
08.03.2016:
 
09.02.2016:
 
04.02.2016:
 
09.10.2015:
 
02.10.2015:
 
28.09.2015:
 
11.09.2015:
 
11.09.2015:
 
31.07.2015:
 
28.04.2015:
 
17.02.2015:
 
02.12.2014:
 
27.11.2014:
 
25.11.2014:
 
13.11.2014:
 
16.09.2014:
 
15.09.2014:
 
12.09.2014:
 
21.08.2014:
 
21.07.2014:
 
03.07.2014:
 
03.06.2014:
 
07.04.2014:
 
10.03.2014:
 
04.03.2014:
 
20.02.2014:
 
15.11.2013:
 
20.09.2013:
 
10.09.2013:
 
29.08.2013:
 
29.08.2013:
 
27.08.2013:
 
19.08.2013:
 
 

Filmvorführungen

Open-air-Kino - "50 Jahre Großgemeinde Flieden"
Open-air-Kino am Dorfplatz Weitere Infos folgen! [mehr]
30.07.2022 bis 30.07.2022