Link verschicken   Drucken
 

Neue Bewegungslandschaft im Kindergarten Magdlos

Flieden, den 21.03.2017

Koordinative Fähigkeiten sind die Grundlage menschlicher Bewegung und eine wichtige Alltagskompetenz. Dabei hat sich das Umfeld von Kindern im Verhältnis zu früheren Zeiten stark verändert.

 

Auch am Dorf spielen die Kinder nicht mehr den ganzen Tag im Freien, auf Straßen, Wiesen und im Wald. Die Möglichkeit, ihre Muskeln beim Erklettern von Bäumen zu stärken oder ihre Kräfte auszuprobieren, fehlt oft. Den fehlenden Bewegungsmöglichkeiten will der Kindergarten Magdlos in Trägerschaft der Gemeinde Flieden entgegenwirken.

 

Bereits im November 2016 wurde der dortige Bewegungsraum neu gestaltet. Mit einer Kombination von Kletter- und Sprossenwand und einem T-Schienensystem der Firma Haidig, die ganz auf die baulichen Gegebenheiten der Einrichtung angepasst wurden, können die Kinder in einer geschützten Atmosphäre ihrem Bewegungsdrang nachgehen.

 

Das gut durchdachte Konzept hat einen hohen Aufforderungscharakter. Die Kinder können ihre Reflexe trainieren, spielerisch das Gleichgewicht und die Koordination von Bewegungsabläufen schulen, Muskeln und Knochen kräftigen, ihre Bewegungen kontrollieren und Sicherheit gewinnen. Für jedes Kind gibt es stets Erfolgserlebnisse, die das Selbstwertgefühl stärken.

 

Durch die Möglichkeit, eine Schaukel zu integrieren, auf der bis zu vier Kinder gleichzeitig agieren können, werden das Miteinander und der Spaß groß geschrieben. Auch der Spracherwerb und kognitive Fähigkeiten können durch gezieltes Einsetzen von Zubehör an der Kletterwand gefördert werden.

 

Zur Abrundung wurden die Wände des Raums durch Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs farblich der Bewegungslandschaft angepasst, so dass sich für die Kinder ein harmonisches Umfeld in Form eines Schiffs auf hoher See bietet.

 

Um die vielfältigen Möglichkeiten des Spiel- und Klettergerätes umfänglich nutzen und gezielt einsetzen zu können, wurden die Erzieherinnen vom Hersteller speziell dafür geschult.

 

Die Investition in Höhe von rd. 10.000 Euro für die pädagogisch wertvolle Ergänzung des Kindergartens in Magdlos wurde zu 50% vom Land Hessen gefördert.

 

Die Bewegungslandschaft ist erweiterbar: So soll künftig der gesamte Bewegungsraum mit weiteren Schienen für die Schaukel ausgestattet werden, so dass er vollständig in die Projekte des Kindergartens eingebunden werden kann.

 

Kinder und Erzieherinnen im Magdlos sind sich einig: „Die neue Bewegungslandschaft ist nicht nur toll durchdacht und sieht schön aus, nein, sie macht auch riesigen Spaß, für den wir uns bedanken wollen!“